Die Redaktionssitzung

Bis Sie ein druckfrisches Exemplar einer unserer Zeitschriften in den Händen halten oder als pdf heruntergeladen haben, ist es ein langer Produktionsprozess. In einer kleinen Making-of-Serie stellen wir Ihnen in den folgenden Wochen die Arbeit an unseren Heften vor. Los geht’s mit der Redaktionssitzung, der Startveranstaltung für alle unsere Magazine.

Bevor wir überhaupt mit der Arbeit an einem Heft beginnen, treffen wir uns mit unseren Herausgebern, Schriftleitern und engagierten Autoren, um zentrale, bildungspolitische Entwicklungen zu besprechen und die Schwerpunktthemen der Hefte festzulegen.

Jede Redakteurin lädt einmal im Jahr zur Redaktionssitzung ein, entweder nach München zu uns in den Verlag oder in eine andere für das ganze Team gut zu erreichenden Stadt in Deutschland. Meist ist es ein Samstag, da unsere Herausgeber, Schriftleiter und Autoren in der Woche ihren Aufgaben an den Unis, Seminaren und Schulen nachgehen. Das ganze Jahr über kommunizieren wir hauptsächlich per E-Mail oder Telefon, so ist es immer besonders schön, wenn wir uns einmal im Jahr treffen und auch mal Privates austauschen und gemeinsam Mittag essen.

Die Ideen sprudeln in diesen Runden meist nur so und interessante und wichtige Themen werden ausgetauscht und zusammengetragen, diskutiert und gewichtet. So erarbeiten wir für Sie abwechslungsreiche Themen für Unterrichtsvorschläge mit spannenden Extras wie Poster, Filme, Bastelbögen oder Folien. Die festgelegten Themen werden anschließend an unsere Autoren weitergegeben, die sich dann daransetzen, Ihnen spannende Unterrichtsstunden auszuarbeiten. Davon aber mehr in unserer nächsten Folge.