Lernort Theater

Ästhetische Bildung mit Simon Stephens' "Port"
Deutschmagazin (bis 2012) 4/2006
2 Credits

Der Artikel reflektiert die besonderen Rezeptionsanforderungen des Theaters mit Blick auf die Wahrnehmungsgewohnheiten eines jugendlichen Publikums. Am Beispiel des Stücks "Port" von Simon Stephens werden Anregungen zur Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen gegeben. In theaterpädagogischer Absicht wird gezeigt, wie die unterrichtliche Thematisierung der Inszenierung eines zeitgenössischen Theaterstücks zur ästhetischen Bildung der Schülerinnen und Schüler beitragen und sie zur Teilhabe am kulturellen Leben befähigen und motivieren kann. Im Heft sind mehrere Arbeitsbögen als Kopiervorlagen enthalten, die beiliegende CD enthält weitere Materialien. (Teilw. Orig.).