Ausgetriebene Liebe?

Liebesgedichte von Brecht im Kontext von Tradition und Nachfolge
Deutschmagazin (bis 2012) 4/2010
2 Credits

Gegen Bertolt Brecht als Verfasser von Liebesgedichten sind Vorbehalte, gar grundlegende Vorwürfe nie ganz verstummt. Diese unterstellen Brecht u. a. ein fragwürdiges bzw. defizitäres Liebesverständnis. Der folgende Beitrag regt dazu an, diese Vorwürfe zum Ausgangspunkt einer Unterrichtseinheit zu machen und ihre Berechtigung zu überprüfen. Ein Vergleich seiner Texte mit Liebesgedichten aus früheren Zeiten, aber auch mit solchen zeitgenössischer Autorinnen soll dabei auch die historische und gesellschaftliche Bedingtheit von Liebesgedichten bewusst machen. Beim Download erhalten Sie 5 Dateien mit weiteren Materialien zum Beitrag.