Multimodale Texte im Literaturunterricht

Kinder empfehlen Bücher auf einer eigenen Webseite
Fördermagazin Grundschule 2/2018
2 Credits

Kinder machen bereits vor Schulbeginn vielfältige Erfahrungen mit Literatur: in Erzähl- und Vorlesesituationen, bei der Rezeption von Kinderhörspielen oder Filmen und zunehmend auch bei der Nutzung von Leseapps oder Webseiten. Sollen Mädchen und Jungen im Rahmen des Deutschunterrichts der Grundschule für Literatur begeistert werden, spielt die Auswahl der Texte eine ebenso wichtige Rolle wie die Art des Umgangs, die an individuelle Nutzungserfahrungen und -vorlieben anknüpft und literarische Vorerfahrungen produktiv aufgreift. Dies lässt sich über die Gestaltung einer Webseite erreichen, auf der Kinder sich gegenseitig ihre Lieblingsbücher in Form printmedialer und audiovisueller Texte empfehlen können und dadurch gleichermaßen zur produktiven und rezeptiven Auseinandersetzung mit Texten und Medien angeregt werden.