Anschauung – oder wie kommt der Begriff in den Kopf?

Begriffsbildung über Strukturgleichheit bei beobachteten oder selbst durchgeführten Handlungen
Fördermagazin Grundschule 4/2019
2 Credits

Was passiert in unserem Kopf, wenn wir rechnen? Und was passiert im Kopf der Kinder, wenn sie rechnen? Wie werden von ihnen Rechenoperationen repräsentiert? Diese Frage ist keineswegs trivial, sie muss beantwortet werden, wenn wir Schülerinnen und Schüler differenziert fördern wollen. Die Frage zielt auf das Denken mit Zahlen, und daher auf die allgemeinen Aussagen der Denk- bzw. Kognitionspsychologie.