Fördermagazin Sekundarschule

Fördermagazin Sekundarstufe

Das Praxismagazin für den Förderunterricht in der Sekundarstufe
  • Schwerpunktthema mit Basis- und Praxisbeiträgen
  • ​​Sofort im Unterricht einsetzbare Arbeitsblätter und Kopiervorlagen
  • Differenziert gestaltete Unterrichtsideen
  • Vorschläge zur differenzierten Arbeit mit lernbeeinträchtigten, aber auch leistungsstarken Schülerinnen und Schülern
  • 4 Ausgaben im Jahr (Februar, Mai
  • ...

Die neue Ausgabe ist da!

Welches Schwerpunktthema wird behandelt? Ist auch diesmal wieder ein Praxistipp von meiner Lieblingsautorin im Heft? Lassen sich die Kopiervorlagen gut in meinem Unterricht einsetzen? Welche methodischen Anregungen gibt es?

 

Einladung zur Mitarbeit

Haben Sie eine interessante Unterrichtsidee entwickelt, die Sie gerne einem größeren Leserkreis zugänglich machen wollen? Oder möchten Sie einen Beitrag zu den geplanten Schwerpunktthemen veröffentlichen? Dann laden wir Sie herzlich ein, unsere Zeitschrift als Autorin, als Autor aktiv mitzugestalten. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail! Unsere Kontaktdaten finden Sie am Ende der Seite.

Ihr Oldenbourg-Klick-Team

Aktuelle Gratisdownloads

Was mich nervt …

Mit überlegten „Ich-Botschaften“ Gewalt vermeiden
Fördermagazin Sekundarstufe 2/2013
Gratis herunterladen

Gehört es auch zu Ihrem Schulalltag, dass die erste Hälfte der Stunde nach der Pause der Besprechung von Konflikten geopfert werden muss? Konflikte in der Schule drücken sich nicht nur, aber auch sprachlich aus. Sie sind daher durch die Förderung eines angemessenen Kommunikationsverhaltens unter Schülern und Schülerinnen beeinflussbar. Der Beitrag gibt Impulse, wie Schülern und Schülerinnen ein Problembewusstsein gegenüber Kommunikationsverhalten...

Der Übergang Schule-Beruf

Jugendliche mit Lernbeeinträchtigungen auf dem Weg ins Erwerbsleben
Fördermagazin Sekundarstufe 1/2016
Gratis herunterladen

Das Gelingen des Übergangs von der Schule in den Beruf und die Arbeitswelt ist im Hinblick auf die berufliche und gesellschaftliche Integration junger Menschen besonders relevant. Die meist mehrjährige Phase zwischen Schulende und Arbeitsleben von Jugendlichen bzw. jungen Menschen mit einem während der Schulzeit diagnostizierten Förderbedarf im Bereich des Lernens wird in der Literatur knapp mit der Begrifflichkeit „Übergang Schule – Beruf“ bezeichnet...

Der Fall

Bewusstes Umgehen mit Fiktionalität schulen
Fördermagazin Sekundarstufe 4/2016
Gratis herunterladen

Der bewusste Umgang mit Fiktionalität ist ein Kernelement literarischen Verstehens.Literarisches Verstehen bedeutet, dem fiktionalen Charakter literarischer Texte gerecht zu werden. An der Kurzgeschichte „Der Fall“ von Ralf Thenior wird im Kontrast zu einem fiktiven Zeitungsartikel demonstriert, wie Lernende in der siebten oder achten Klassenstufe für die Besonderheiten des fiktionalen Textes sensibilisiert werden können.

Initiative - Bundesministerium für Bildung und Forschung

"Zeitreisende - Entdeckt die Berufe im Wandel"

Bei der Aktion „Zeitreisende – Entdeckt die Berufe im Wandel“ finden Jugendliche in Gruppenarbeit heraus, wie sich duale Ausbildungsberufe im Laufe der Zeit verändert haben. Ein Aktionsheft begleitet die Jugendlichen Schritt für Schritt auf ihrer Zeitreise. Lehrkräfte und Gruppenleitungen können zudem das eigens erstellte Lehr- und Arbeitsmaterial nutzen.

 

11 Praxisbeiträge rund um die Berufswahl

NEU: Themenheft "Berufswahl"

Die Schülerinnen und Schüler werden irgendwann vor die Wahl gestellt, welchen Beruf sie wählen sollen. Dazu müssen sie zunächst Berufe erkunden, sich für ein Praktikum und später einen Ausbildungsplatz bewerben, sie sollen dokumentieren und reflektieren, was sie kennengelernt haben. Die Materialien in diesem Themenheft bieten dazu wertvolle Unterstützung.

Poster international

Guten Appetit!

Afiyet olsun! Smacznego! Ä Guete!
In 37 Sprachen stehen die guten Wünsche vor einer Mahlzeit auf unserem neuen Poster.

Themenvorschau

1/2019 Februar Origami: Faltmuster
2/2019 Mai

Naturwissenschaften: Energie, Sport und Ernährung

3/2019 August Kommunikation/Elternarbeit/Lehrersprache

Ihre Ansprechpartner