Ohne Bilder im Kopf geht es nicht!

Argumentieren im Mathematikunterricht
Fördermagazin Sekundarstufe 4/2014
2 Credits
Beitrag herunterladen

Argumentieren wird im Mathematikunterricht häufig gefordert – auf der rein mathematischen Ebene ebenso wie in Bezug auf Problemstellungen des Alltags. Doch argumentieren kann nur der, der bereits die Lösung im Blick hat – sollte man meinen.Um im Mathematikunterricht Argumentieren zu können, müssen Schülerinnen und Schüler sowohl mathematisches als auch alltagsbezogenes sowie sprachliches Wissen anwenden – ein äußerst komplexer und anspruchsvoller Vorgang. Insbesondere Sachaufgaben bieten vielfältige Anlässe zum Argumentieren, zugleich stellt aber gerade das Lösen von Sachaufgaben Schülerinnen und Schüler vor große Herausforderungen. Die im Folgenden vorgestellten Ideen sollen dieser doppelten Anforderung an die Schülerinnen und Schüler gerecht werden. Einen Ansatzpunkt bildet hierbei die Lesestrategie des mentalen Visualisierens.

Anzeige