Elektronik ohne Zeitdruck

Sensoren kontextorientiert von Beginn an in Klasse 9/10 unterrichten
Fördermagazin Sekundarstufe 1/2020
2 Credits

In Fortbildungen wird häufig beklagt, dass für Inhalte der Oberstufe in der Sekundarstufe I (Klasse 9 bzw. 10) zu wenig Zeit zur Verfügung steht. Ein Grund dafür ist die große Stofffülle. Häufig müssen auch Themengebiete der Mittelstufe (Klasse 7 und 8) wie die Leitfähigkeit wiederholt oder gar neu eingeführt werden, da sie für ein physikalisches Verständnis der „Wissenschaft von der Steuerung des elektrischen Stromes“ (Definition des Begriffs Elektronik in Wikipedia) erforderlich ist.

Diese wertvolle Zeit kann man durch Vermeidung von Dopplungen mittels sinnvoller Anordnung und Verteilung der Inhalte gewinnen. Dieser Beitrag zeigt, warum sich das Teilgebiet Sensoren aus der Elektronik hierfür besonders gut eignet. Das Material (M1–M6) bietet prak­tische Umsetzungshilfen.