Wenn Jugendliche mit suizidalen Gedanken „spielen“

Fördermagazin Sekundarstufe 1/2014
1 Credit

Obwohl suizidales Verhalten und suizidale Phantasien bei Jugendlichen nicht selten sind, ist dieses Thema in unserer Gesellschaft immer noch tabuisiert. Unverhältnismäßig selten wird es zum Gegenstand von schulischen Präventionsmaßnahmen oder Diskussionen. Und weil man nicht darüber spricht, fühlen sich viele Gefährdete allein gelassen. Dieser Artikel soll Informationen geben und Hinweise für einen professionellen Umgang bieten, vor allem aber Lehrerinnen und Lehrer dazu animieren, dieses Thema in ihren Unterricht einzubauen und mit den Schülerinnen und Schülern darüber zu reden.