The acquisition of multiliteracy

Mehrsprachiges Vorlesen
Grundschulmagazin Englisch & Sally´s World 4/2017

Eine Grundschullehrerin liest in ihrer vierten Klasse über mehrere Tage eine längere Geschichte auf Deutsch und Englisch vor. Ihre Schülerinnen und Schüler folgen dem ausdrucksstarken Vorlesen aufmerksam und interessiert. Durch Aufgaben und Visualisierungen sichert sie das Verständnis der Kinder und bezieht sie aktiv in das Geschehen der Geschichte ein. Diese Unterrichtssituation beruht auf der Lesefördermethode des Mehrsprachigen Vorlesens durch die Lehrperson (MeVoL). Der folgende Beitrag stellt zum einen Materialien vor, mit deren Hilfe Lehrpersonen das Mehrsprachige Vorlesen ausprobieren können. Zum anderen diskutiert er zentrale Prinzipien, um mehrsprachige Vorlesesituationen für den eigenen Unterricht erfolgreich zu gestalten.