Rollenspiele im inklusiven Englischunterricht

Individualisierung statt Differenzierung
Grundschulmagazin Englisch & Sally´s World 3/2019
1 Credit

Der Fremdsprachenunterricht in der Grundschule verfolgt das Ziel der kommunikativen Kompetenz, d. h. die Lernenden sollen dazu befähigt werden, sich entsprechend ihrer Möglichkeiten in vertrauten alltäglichen Situationen auf Englisch zu verständigen und eigene Interessen und Absichten auszudrücken (vgl. Waas/Hamm 2004: 94 f., Ehlers 2006: 7 ff.). Dabei steht die Mündlichkeit in den ersten Lernjahren im Vordergrund, sodass das Fördern des Sprechens und des Hörens einen zentralen Stellenwert einnimmt (vgl. Sambanis 2008: 54).