Differenzierte Lesespurgeschichten

Leseförderung im Englischunterricht
Grundschulmagazin Englisch & Sally´s World 3/2020
1 Credit

Im Englischunterricht der Grundschule soll im Rahmen der „Kommunikativen Kompetenz“ das Leseverstehen schon früh gefördert werden. Ziel dabei ist es, die Schülerinnen und Schüler für eine aktive Teilnahme an der globalen schriftsprachlichen Kommunikationskultur zu befähigen. Die Bedeutung der Fremdsprache und der dafür benötigten Kommunikationskompetenz wird durch die Globalisierung immer größer, vor allem wenn es sich um die Weltsprache Englisch handelt. Durch die Digitalisierung von Kom­munikationsprozessen und der zunehmenden Bedeutung der Schriftsprache ist das Leseverstehen neben dem Hörverstehen eine Schlüsselfertigkeit (vgl. Grabe/Stoller 2002: 2). In diesem Beitrag wird die Methode „Lesespur“, welche sich bereits in der Deutschdidaktik zu einem Trend entwickelt hat, erklärt und werden Adaptionsweisen für den Fremdsprachenunterricht aufgezeigt. Dazu dient eine Lesespur zum Thema Shopping Mall, die für die 4. Klasse konzipiert wurde.

Beitragstyp
-
Umfang
4 Seiten