Grundschulmagazin Englisch - jetzt mit Sally´s World

Beiträge in dieser Ausgabe

It’s summertime and I feel fine

Sprachspiele für indoors und outdoors
1 Credit
Zum Beitrag

Der Sommer lockt die Kinder ins Freie. Warum nicht auch im Englischunterricht? Der Schulhof wird bei trockener Witterung zum Unterrichtsraum mit größerer Bewegungsfreiheit. Übungen mit Differenzierungshinweisen zum Sprechen miteinander finden Sie für drinnen und draußen. Ein Feedback-Bogen wird neben der Selbsteinschätzung zeigen, ob die Kinder die Unterrichtsidee gut finden.

Don’t let the monsters win

Ein sommerliches Wortschatz-Lernspiel
1 Credit
Zum Beitrag

Spiele sind im Unterricht sehr beliebt. Die Aufforderung don’t let the monsters win motiviert die Kinder besonders. So spielen sie nicht gegeneinander, sondern miteinander und zwar gemeinsam gegen die Monster. Natürlich wollen die Kinder gegen die Monster gewinnen. Gelingt das nicht, wird sofort noch eine zweite Runde gewünscht. So wird der Wortschatz geübt und vertieft.

At the holiday camp

Sprachliche Gesetzmäßigkeiten entdecken
1 Credit
Zum Beitrag

Sprachliche Gesetzmäßigkeiten zu internalisieren ist eine wichtige Voraussetzung für jedes Sprechen. Anders als im weiterführenden Englischunterricht werden Sprachregeln in der Grundschule nicht systematisch und vollständig erarbeitet, sondern aus einer sprachlich zwingenden Situation heraus entdeckt. Gerade für schwächere Schülerinnen und Schüler sind -Hilfen bei deren Bewusstmachung sehr wichtig.

Winter in Germany – summer in Australia

Freies Arbeiten – ein Erfahrungsbericht
2 Credits
Zum Beitrag

Wie kann es sein, dass es gleichzeitig Winter in Deutschland und Sommer in Australien ist? Dieser spannenden Frage gingen die Kinder einer dritten Klasse auf den Grund und übten sich dabei als englische Wetternachrichten-Sprecher im eigenen Fernsehen.

Do it yourself

Freiarbeitsmaterial im frühen Fremdsprachenlernen
1 Credit
Zum Beitrag

Werden grundlegende Prinzipien beachtet, kann Freiarbeit den frühen Fremdsprachenunterricht nicht nur bereichern, es kann auch relativ einfach eigenes Freiarbeitsmaterial hergestellt werden. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über Bedingungen und nötige Anforderungen an Freiarbeitsmaterial für das frühe Fremdsprachenlernen sowie Anregungen zur Erstellung eigenen Materials.

What if a crocodile hates water?

Schwimmbad, Schwimmreifen und Schnorchel
1 Credit
Zum Beitrag

It may just be that it’s not a crocodile. Alle Krokodile schwimmen und tauchen, nur eben dieses eine nicht. Ist es am Ende gar kein Krokodil? In der einstündigen Unterrichtseinheit zum Buch The Crocodile Who Didn’t Like Water wird das Vokabular rund ums Schwimmen eingeführt und mit einem Spiel (Find the Pairs) und einem Suchsel gefestigt.

Self-determined learning

Freies Arbeiten im Englischunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Arbeitsformen und Methoden sind im Fremdsprachenunterricht der Grundschule kontinuierlich im Wandel: Frontaler Unterricht tritt zugunsten individueller und selbstorganisierter Arbeitsformen zunehmend in den Hintergrund. Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen sollen angeregt werden, selbstorganisiert und eigenständig Wissen zu festigen und zu vertiefen. Eigenen Interessen und Neigungen soll Raum zur Entfaltung gegeben, Inklusion gelebt werden. Wie...

Breathe in – breathe out

Ganzheitliches Lehren und Lernen (2)
1 Credit
Zum Beitrag

Die suggestopädische Methode, wie sie Lozanow in seinem Unterricht bei Studenten anwendete, wurde im Laufe von ca. 40 Jahren von ihm selbst und von zahlreichen Lehrenden für spezielle Altersgruppen und Kulturkreise adaptiert und verfeinert. Die wesentlichen Grundelemente beruhen jedoch auf seinen Entdeckungen und Prinzipien für ein „beschleunigtes Lernen“. In diesem Beitrag wird eine für deutsche Grundschulkinder entwickelte und erprobte Vorgehensweise...

“Teach what is teachable?”

Spracherwerbsforschung und Grundschulunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Pienemanns „Processability Theory“ und das daraus abgeleitete Stadienmodell hat nach der Veröffentlichung des Bandes „Englischerwerb in der Grundschule“ (Pienemann et al. 2006) für viel Aufsehen gesorgt und Niederschlag im Kernlehrplan von 2008 gefunden. So wurde die Liste mit verbindlich zu beherrschenden sprachlichen Strukturen entfernt, und Englischlehrbücher wurden unter Berücksichtigung des Stadienmodells entwickelt (z. B. Kniffka et al. 2008)....

Swan upping

Zählen für Ihre Majestät
1 Credit
Zum Beitrag

If you’re walking along the River Thames this summer look out for six wooden skiffs and their smartly-dressed crews. These men will probably be “swan uppers”, whose responsibility it is to “up”, or upturn, swans and inspect them.