Grundschulmagazin für die Klassen 1-6

Grundschulmagazin 6/2005

Unterrichtsentwicklung
16,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Demokratiepädagogik in der Grundschule

Ein Ansatz zur Entwicklung des Unterrichts
1 Credit
Zum Beitrag

Die Grundschule kann und muss einen Beitrag zur Demokratiepädagogik erbringen - also Demokratie als Aufgabe und Anlass für das Lernen betrachten und Erfahrungen ermöglichen, die zum Erwerb von Haltungen und Einstellungen bei Kindern beitragen, auf denen ein demokratisches Bewusstsein aufbauen kann. Wenn sie das leistet, gibt sie zugleich Impulse zur Unterrichtsentwicklung: Grundschulen, in denen demokratisches Handeln und Lernen eine bedeutsame Rolle...

Texte lesen, verstehen und wiedergeben

Ausgewählte Methoden zur Förderung der Lesekompetenz
2 Credits
Zum Beitrag

Im vorliegenden Beitrag wird anhand von Unterrichtsbeispielen für die zweite Jahrgangsstufe die Einübung ausgewählter Lesestrategien vorgestellt.

Einen Aufsatz lebendig gestalten

Kinder überarbeiten einen Schülertext in der "Schreibkonferenz"
1 Credit
Zum Beitrag

Für eine Lehrkraft stellt sich im Aufsatzunterricht immer wieder die Frage, wie die inhaltlichen und sprachlich-stilistischen Kriterien für einen guten, lebendig geschriebenen Aufsatz möglichst lernwirksam an die Schülerinnen und Schüler herangetragen werden können. Das Verfahren der Schreibkonferenz stellt eine Möglichkeit dar, wie sich die Kinder aktiver mit diesen Kriterien auseinandersetzen können, um dadurch für das Schreiben ihrer eigenen Texte...

Wer hat sich das erste Auto ausgedacht?

Historisches Lernen mit dem Thema "Berühmte Erfindungen"
2 Credits
Zum Beitrag

Am Beispiel einer Unterrichtsreihe zum Thema "Berühmte Erfindungen" werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie historisches Lernen in der Grundschule unterstützt werden kann (Orig.)....

Das Geometrie-Portfolio

Eine alternative Form der Leistungsbeobachtung und -bewertung
2 Credits
Zum Beitrag

Die Leistungen von Schülerinnen und Schülern im Lernbereich Geometrie lediglich durch benotete Probearbeiten zu erheben, reicht nicht aus. Wie kann Leistungsbewertung im Geometrieunterricht aussehen? Welche Formen und Möglichkeiten gibt es? In vorliegenden Beitrag soll die Bewertung von Schülerleistungen mit Hilfe eines Portfolios dargestellt werden (Orig.).

Entdecken und Erleben in der Farbenwerkstatt

Zur Förderung selbsttätigen Lernens im Werkstattunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

"Guter" Unterricht - Ein wesentliches Kriterium wäre erfüllt, böte er den Schülerinnen und Schülern die Chance, sich zu selbsttätigen Lernern zu entwickeln. Die Basis dafür schaffen vielfältige Lernsituationen, in denen die Kinder selbst aktiv werden können. Im Folgenden wird dargestellt, welche Chancen der Werkstattunterricht zur Entfaltung der Eigenaktivität bietet und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Ein Praxisbeispiel...

Der Aufbau von Kompetenzen

Gestalterisches und werkhaftes Schaffen fächerverbindend entwickeln
2 Credits
Zum Beitrag

Lernen ist für Schülerinnen und Schüler persönlich bedeutsam, wenn es durch aktive und selbsttätige Auseinandersetzung mit Lerninhalten unter Einsatz möglichst vieler Sinne das Wahrnehmen, Erleben, Erfassen und Verstehen fördert, um damit die Dinge und die Welt um sich herum besser begreifen und verstehen zu können. Innovative Beispiele sollen verdeutlichen, wie gestalterisches und werkhaftes Schaffen dem Kompetenzerwerb dienlich sein kann (Orig.).

Multiplikation und Division

Lösungsstrategien entwickeln und anwenden
2 Credits
Zum Beitrag

In dem vorliegenden Beitrag werden Übungsformate vorgestellt, die beim Lösen der Multiplikations- und Divisionsaufgaben das Entdecken mathematischer Zusammenhänge fördern und dadurch auch den Automatisierungsprozess unterstützen (Orig.).

Vom Bäumchen, das andere Blätter hat gewollt

Theater im Deutschunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Das vorgestellte Unterrichtsprojekt wurde im Rahmen einer Theaterwerkstatt in einer 4. Klasse an der Grundschule Roßäcker in Weinsberg durchgeführt, die gemeinsam mit Theaterlehrern, Studierenden des Erweiterungsfaches Spiel und Theaterpädagogik und der Schulpraxisgruppe der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg geleitet und gestaltet wurde. Am dritten Tag fand eine Werkstattpräsentation statt (Orig.).

Verschiedene Unterrichtsformen im Fach Religion

Eine Lernsequenz zur Schöpfungsthematik
2 Credits
Zum Beitrag

Auch im Religionsunterricht sollen Kinder zum selbstständigen Lernen und Arbeiten erzogen und jedes Kind gemäß seinen individuellen Fähigkeiten gefordert und gefördert werden. Neben allen Unterrichtsformen, die die Lerngruppe als Ganzes ansprechen, wie z. B. die gemeinsame Arbeit im Sitzkreis an einem Bodenbild, sind auch offene Lernformen oder Arbeitsaufträge für kleinere Gruppen wichtig. Anhand der vorliegenden Sequenz zum Thema "Schöpfung...