Der Weg als Symbol für das Leben

Die Subjektwerdung der Kinder stärken und unterstützen
Grundschulmagazin 6/2007
2 Credits

Wir können Lebensentwürfe und Zukunftsinvestitionen machen, wissen aber nie, was wirklich hinter der nächsten Wegbiegung auf uns wartet. Wie auch Erwachsene erfahren Kinder schmerzhaft die Unwägbarkeiten des Lebens, individuelle oder gesellschaftlich konstellierte Probleme in der »Risikogesellschaft« des »globalen Dorfes«. Die vorliegende Einheit rückt Leben als ständiges Unterwegssein in eine offene Zukunft voller Chancen, Risiken und Entscheidungen in den Blick, hilft Kindern, ihre Erfahrungen durchzuarbeiten und gibt ihnen etwas mit für die Bewältigung künftiger Wegstrecken.