Die Kunst, die Schule aufzuräumen

Aktionskunst in der Grundschule am Beispiel Ursus Wehrli
Grundschulmagazin 6/2012
1 Credit

Kisten stapeln, Schachteln ineinanderstecken, Bauklötze aufeinanderlegen – das Ordnen von Gegenständen ist bereits für Kleinkinder interessant und bleibt Inhalt spielerischer Auseinandersetzung von Orientierung und Strukturierung ihres dinglichen Umfelds. Warum also nicht dem »Ordnungsbegriff« Ursus Wehrlis folgen und die Schule aufräumen? Die folgende Stunde, die in eine Sequenz zum Thema eingebettet ist, hilft dabei, »Ordnung ins Chaos« zu bringen.