Auf, auf, hinaus!

Exkursionen zu außerschulischen Lernorten planen
Grundschulmagazin 3/2019
2 Credits

Das Lernen an außerschulischen Lernorten bietet besonderes Potential: Es bricht Strukturen des Schulalltags auf. Zudem stellen sich Kinder selbst interessegeleitet lebensweltliche Fragen und begeben sich dann im außerschulischen Kontext auf die Suche nach Antworten. Gleichwohl bedürfen Exkursionen intensiver Planung. Am Beispiel des Waldhauses »Großer Ravensberg« zeigt der folgende Beitrag, wie sich lebensnahes Lernen ermöglichen lässt.