Mandalas mit Köpfchen

Mandalas selbst konstruieren
Grundschulmagazin 1/2020
2 Credits

Wer kennt sie nicht? Mandalas! Oft bekannt aus der eigenen Schulzeit oder zum »Ruhigstellen« schneller Schülerinnen und Schüler. Heute erleben Mandalas eine Renaissance – weniger als Zeitfüller, vielmehr als »Beruhigung« im Sinne der Meditation – auch bei Erwachsenen. Der meditative Charakter lässt sich nicht leugnen, jedoch ist die Sinnhaftigkeit als reine Beschäftigungsmaßnahme in der Schule durchaus kritisch zu hinterfragen. Dennoch bieten Mandalas vielfältige geometrische Anreize im Kontext Muster und Strukturen. Nachfolgender Artikel setzt sich mit der Konstruktion von Mandalas im Rahmen des fächerverbindenden Geometrie- und Kunstunterrichts auseinander.