Textmuster zur Gestaltung eigener Texte nutzen – Textmustergebrauch anregen

Grundschulunterricht 5/2007
1 Credit

Der Beitrag geht von der Beobachtung aus, dass manche Kinder dazu neigen, aus literarischen Texten sprachliche Formeln, eigentümliche Muster, Idiome oder ungewöhnliche Ausdrücke beim Schreiben eigener Texte zu adaptieren. Die Übernahme, Variation oder Transformation solcher Muster in die Struktur eigener Texte wird als Vorgang gesehen, der der Entwicklung von Textkompetenz dient. Zugleich sind solche Transformationen Elemente eines literarischen Lernens. Deshalb werden Bedingungen für den Dialog von literarischem Text und eigener Geschichte entwickelt und Schreibvorschläge zu drei bekannten Kinderbüchern gemacht.