Grundschulunterricht Deutsch 1/2008

Ganz Ohr: Hören (lernen)
14,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

„Hast du wieder nicht zugehört?" wird häufig verärgert festgestellt, wenn ein Kind abwesend seinen eigenen Gedanken nachhängt. (Zu-)Hören nimmt in der Grundschule einen beträchtlichen Raum ein und muss aufgrund dessen ständig thematisiert und vor allem trainiert werden. Ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten, die man nutzen kann, um Lernende, Lehrende und Eltern für dieses Thema zu sensibilisieren, sodass Hören und Zuhören keine „Bringeschuld...

Alle mal herhören!

Hörbücher im Hörtest
1 Credit
Zum Beitrag

Die Arbeit mit Hörbüchern in der Grundschule bietet eine gute Möglichkeit, die Medienerfahrungen, Interessen und Gewohnheiten heutiger Kinder in den Unterricht zu integrieren und gezielt Medienkompetenz zu entwickeln. Die Autorinnen berichten darüber, wie Hörbücher im Unterricht eingesetzt und durch gemeinsam entwickelte Kriterien von den Kindern bewertet werden können.

Vorstellung von Büchern, neues Hörbüchern und Übungs- und Klangmaterial zum Thema Hören.

Hier gibt ’s was in die Ohren …

Lesefest für Kinder und Eltern mit dem Schwerpunkt Hörmedien
1 Credit
Zum Beitrag

Geschichten hören, lesen, erzählen, weiterspinnen und -spielen als Gemeinschaftsvergnügen von Kindern, Eltern und Lehrende im Verbund mit unterschiedlichen Medien - das ist die Grundidee für ein Lesefest  mit Kindern der 3. und 4. Klassen und ihren Eltern. Als Gäste absolvieren sie gemeinsam einen sechsteiligen Geschichten-Parcours, bei dem sie klassische und moderne Titel der Kinderliteratur als Bücher oder Hörspiele kennen lernen und sich lustvoll...

Anleitungen zum Zuhören

Ganz Ohr werden und sein im Unterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Das Hören und Zuhören wird im Beitrag als Gegenstand und Prozess des Lernens beschrieben. Das Hören ist dabei ein Weg, der zu Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit führt und das Verstehen sozialer, akustischer und literarischer Phänomene ausbildet. Dem Hören und Zuhören wird also nicht wie sonst in der Schule üblich eine ausschließlich instrumentelle Funktion innerhalb von Spracherwerb und Sprecherziehung zugewiesen, sondern es wird als eigenes...

Ein Kinderbuch, „Lesende Ohren“ und ein Zuhörheft

Zur Förderung des Hörverstehens
1 Credit
Zum Beitrag

Wie man die Förderung des Hörverstehens mit literarischem Lernen verbinden kann, zeigt die Arbeit mit einem Zuhörheft. Das gemeinschaftliche Vorleseerlebnis sowie Vorlesegespräche werden durch eigenständiges Bearbeiten von Aufgaben zu einem gehörten Text ergänzt. Im Beitrag wie auch im Materialpaket (siehe S. 38-44) werden dazu interessante Anregungen gegeben.

Das Besondere an dem vorgestellten Radioprojekt seitenraupe ist, dass Kinder nicht nur zuhören, sondern selbst auf Sendung gehen. Im Mittelpunkt stehen das Lesen und die Kommunikation über Bücher.

Mit Kindern hören

Radiosendungen und Webadressen für Kinder
1 Credit
Zum Beitrag

Das Nutzungsverhalten der Medien durch Kinder hat sich in den vergangenen Jahren stark geändert. Zwar steht das Fernsehen nach wie vor an erster Stelle, jedoch besitzen und nutzen die Kinder immer mehr Medien. Vier Fünftel der Haushalte mit Kindern sind online und über die Hälfte der Kinder zwischen 6 und 13 Jahren hat bereits Erfahrung im Netz gesammelt. In diesem Beitrag werden spezielle Websites für Kinder vorgestellt.

Kakadu, die Kindersendung von Deutschlandradio Kultur ist über die UKW- und Kabelfrequenzen von Deutschlandradio Kultur zu empfangen, außerdem im Internet auf www.dradio.de und im digitalen Radio DAB. Unter der Internet-Adresse http://www.kakadu.de/ begrüßt der Kakadu seine Hörer und Fans rund um die Uhr.

Durch die starke Vereinfachung des Internets entstanden neue Einsatzmöglichkeiten, die schon von Kindern problemlos genutzt werden können. Die vorliegenden Beispiele zeigen, wie Weblogs, Podcasts und Wikis sehr effektiv in Grundschulen eingesetzt werden.