Beiträge in dieser Ausgabe

Den Übergang gestalten!

Inhaltliche Vernetzungen von Grundschule und Sekundarstufe als wichtige Bedingung für die Anschlussfähigkeit
1 Credit
Zum Beitrag

Für einen erfolgreichen Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe ist die Ausbildung anschlussfähiger inhaltsbezogener Kompetenzen wichtige Grundlage. Im Beitrag werden anhand der Leitideen der Bildungsstandards wesentliche Kompetenzen herausgearbeitet. Außerdem wird gezeigt, dass die Kompetenzentwicklung ein kontinuierlicher und langfristiger Prozess ist.

„Bald bin ich ein Schulkind!“

An Erfahrungen und Vorwissen der Kinder anknüpfen
2 Credits
Zum Beitrag

Kann der Übergang von der Kindertageseinrichtung zur Schule ein kontinuierlicher Prozess sein? Gelingt es, die Kinder durch Elternhaus und Kita so auf die Schule vorzubereiten, dass sie deren Anforderungen bewältigen können? Lernen die Kinder im mathematischen Anfangsunterricht ständig etwas Neues, etwas Interessantes, sodass die Freude auf die Schule erhalten bleibt? Fragen, auf die der Beitrag Antworten gibt. Prozess sein? Gelingt es, die Kinder...

Von der Familie ins Klassenzimmer

Eltern als Bildungspartner für Kita und Grundschule
1 Credit
Zum Beitrag

Die Autorin beleuchtet die Rolle der Eltern beim Übergang eines Kindes von der Kita in die Grundschule aus mathematikdidaktischer Sicht. Welche Rolle spielt die Familie beim Mathematiklernen? Und wie kann sie in diesen Prozess eingebunden werden?

Erlebniswelt Brüche

Ein Weg zum Aufbau von Bruchvorstellungen bei Drittklässlern
2 Credits
Zum Beitrag

„Wieso ist 1/8 Liter weniger als 1/4 Liter Milch? Die 8 ist doch doppelt so groß wie die 4?“ Fragen wie diese beschäftigen Grundschulkinder. Um sie nachhaltig beantworten zu können, müssen sie auf anschaulicher Ebene und mit allen Sinnen einen Zugang zu Bruchteilen bekommen. Der Beitrag gibt handlungsorientierte Anregungen.

Achtung, Lehrerwechsel!

Eine Checkliste für den reibungslosen Übergang der Schülerinnen und Schüler in eine neue Klassenstufe
1 Credit
Zum Beitrag

Ein Lehrerwechsel steht bevor! Müssen Kinder, Lehrer oder Eltern Angst davor haben? Die Autorin stellt eine Checkliste vor, mit deren Hilfe eine ausgewogene Balance zwischen „Altem“ und „Neuem“ gefunden werden kann, um diesen Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten.

„Kann ich es auch noch in der fünften Klasse?“

Lösen von arithmetischen Aufgaben beim Übergang von der vierten zur fünften Klasse
1 Credit
Zum Beitrag

Über welche Lernvoraussetzungen müssen Schülerinnen und Schüler verfügen, um den Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule möglichst reibungslos zu meistern? Die Autorin beobachtete die Kinder beim Lösen arithmetischer Aufgaben am Ende des vierten und zu Beginn des fünften Schuljahres, um eine Antwort zu finden.

„Jetzt wird es schwerer ...“

Abholen und ankommen – gemeinsam weitergehen. Der Übergang von der Primarstufe zur Sek. I am Gymnasium
2 Credits
Zum Beitrag

In den Köpfen der Kinder gibt es viele Fragen, die die Anforderungen in der weiterführenden Schule betreffen. Die Autorin zeigt, wie sie die Erfahrungen und Kompetenzen der Grundschulkinder erkundet, und welche Konsequenzen sie daraus für ihren Unterricht in Klasse 5 ableitet.

Fit für den Matheunterricht in der fünften Klasse

Wie Viertklässler täglich in einer kurzen Unterrichtssequenz auf den Übergang in die fünfte Klasse vorbereitet werden können
2 Credits
Zum Beitrag

Der Beitrag beschreibt ein Beispiel aus der Praxis, wie Viertklässler/-innen sich im Fach Mathematik auf den Übergang in die weiterführende Schule vorbereiten. In täglichen kurzen Übungen befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Aufgabenformaten und bereiten sich so auf das spätere Lernen vor.

Keine Angst vor großen Zahlen!

Mit ansprechenden Materialien festigen Viertklässler/-innen ihre Kompetenzen und bereiten sich auf den Übergang zur Klasse 5 vor
2 Credits
Zum Beitrag

Das Material ist im Rahmen der Zahlenraumerweiterung in einer vierten Klasse entstanden. Grund dafür war die Idee, dass die Schülerinnen und Schüler den neuen Zahlenraum selbst erkunden und wichtige Basiskompetenzen zum Aufbau des Stellenwertsystems und zur Orientierung am Zahlenstrahl entwickeln.