Raum zum Schätzen und Messen

Handlungsorientierte und alltagsnahe Aufgaben im Klassenraum fördern mathematische Kompetenzen und Größenvorstellungen
Grundschulunterricht Mathematik 2/2019
3 Credits

„Das war Mathe?“ – Diese Frage stellte ein Schüler zu einer Stunde der im folgenden Artikel vorgestellten Unterrichtseinheit zum Thema „Hohlmaße schätzen, ordnen, messen und berechnen“. Sie zeigt, wie wichtig es ist, den Kindern durch alltägliche Aufgaben die Mathematik nahezubringen. Diese Aufgaben greifen alltagsnahe Situationen auf und helfen den Kindern, ihre mathematischen Fertigkeiten zu erweitern, sodass sie diese im Alltag sicher anwenden können. Dazu gehören im Bereich Größen speziell die Erweiterung kindlicher Größenvorstellungen, der Erwerb von Stützpunktvorstellungen und Messkompetenz sowie das Vergleichen von Größen und der operative Umgang mit ihnen. Der Beitrag stellt eine Möglichkeit vor, wie diese Kompetenzen praxisorientiert im Unterricht gefördert werden können.