Praktisches und ökonomisches Lernen – Zum Zusammenhang von Arbeiten und Lernen

Grundschulunterricht Sachunterricht 4/2008
2 Credits

Im Beitrag wird das für Schule und Unterricht konstitutive Verhältnis von Arbeiten und Lernen thematisiert. Zunächst wird dem widersprüchlichen Verhältnis der Menschen zur Arbeit durch einen Blick in die Geschichte auf den Grund gegangen, um anschließend Anforderungen an ein modernes ökonomisches Lernen als Antwort auf das „Verschwinden der Arbeitsgesellschaft" zu kennzeichnen und diese mit der Entwicklung kindlicher Vorstellungen und Begriffe von Arbeit zu kontrastieren. Dies gestattet, konkrete Schlussfolgerungen für den Sachunterricht zu ziehen.