„Wenn ich nicht dünn bin, kann ich nicht schön sein!“

Anregungen zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Schlankheitsideal unserer Gesellschaft
Grundschulunterricht Sachunterricht 3/2016
2 Credits

In diesem Beitrag werden unterschiedliche Zugangsweisen zur kritischen Auseinandersetzung mit dem in der Gesellschaft vorherrschenden Schlankheitsideal eröffnet, die über die Entstehung idealisierter Körperbilder sowie über die mit dem Schlankheitswahn verbundenen Risiken aufklären. Ziel ist es, Kindern auf diese Weise ein positives Selbstkonzept und Körperbild sowie eine angemessene Selbstwahrnehmung bezüglich ihres Körpers zu vermitteln.