Grundschulunterricht 11/2007

Jahrgangsübergreifendes Lernen
12,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

In jahrgangsübergreifenden Lerngruppen wird die bereits bestehende Heterogenität der Schülerschaft durch unterschiedliche Altersstufen noch erweitert. Lernchancen liegen darin, dass Kinder innerhalb der Lerngruppe mehrere Ansprechpartner mit verschieden langer Schulerfahrung haben und sich durch gegenseitiges Helfen zum Lernen anregen können. Jedes Kind - ob leistungsschwach oder leistungsstark – kann einem anderen Kind helfen. Mit unterschiedlichen...

Interviews

Altersgemischtes Lernen aus der Sicht von Kindern, Eltern und einer Lehrerin
1 Credit
Zum Beitrag

Welche Erfahrungen machen Kinder, Eltern und Lehrende mit dem Lernen in altersgemischten Lerngruppen? Wie helfen sich die Kinder gegenseitig? Wie empfinden die Kinder den Wechsel in die nächsthöhere Lerngruppe? Welche Schwierigkeiten tauchen auf? Um einen Eindruck zu gewinnen, wurden in einer Berliner Grundschule Interviews mit Kindern, Eltern und einer Lehrerin geführt. Die im Beitrag angeführten Antworten veranschaulichen unterschiedliche Sichtweisen...

Eine Unterrichtsgestaltung, die allen Kindern gerecht wird und ihre Heterogenität als Ressource nutzt, ist das Kernstück der jahrgangsgemischten Schuleingangsphase. Darin liegt zugleich ihre größte Herausforderung. Komponenten, die die Unterrichtsentwicklung bestimmen können, werden in diesem Beitrag am Beispiel einer Grundschule aufgezeigt, die in den Jahren 2000 bis 2004 am Thüringer Schulversuch „Veränderte Schuleingangsphase" teilgenommen hat...

Jahrgangsmischung in der Schuleingangsstufe aus Lehrerinnensicht.

Untersuchungsergebnisse aus einem Modellversuch
1 Credit
Zum Beitrag

Der Beitrag basiert auf den Ergebnissen der wissenschaftlichen Begleituntersuchung eines Modellversuchs zur jahrgangsgemischten Schuleingangsstufe in Baden-Württemberg. Berichtet werden ausgewählte Befunde, die die Jahrgangsmischung aus Lehrerinnensicht thematisieren. Die ausgewerteten Daten geben u. a. Auskunft über die praktizierte Unterrichtsgestaltung unter den Bedingungen der Jahrgangsmischung sowie über deren wahrgenommene Vor- und Nachteile. Im...

Anhand ausgewählter Protokollausschnitte aus einer  ethnografischen Feldstudie in einer NRW Grundschule exemplarisch wird gezeigt, wie Schulanfängerinnen und -anfänger in einer heterogenen Gruppe miteinander lernen. Auf dieser Grundlage wird für eine interne Erzähl-, Lese- und Schreibkultur und eine kooperative Lernkultur plädiert, in der Kinder mit unterschiedlichen lernbiografischen Hintergründen gemeinsam arbeiten können.

Der Löwe und die kleine Hexe zu Besuch

Bilderbücher im jahrgangsübergreifenden Unterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Um bei Kindern Leselust zu wecken oder zu vertiefen, bieten sich vielfältige Möglichkeiten an. Dazu eignen sich – als ein Bereich der Kinder- und Jugendliteratur – auch qualitätsvolle Bilderbücher in besonderer Weise. Im Beitrag werden drei dieser Bücher vorgestellt: „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte", „Die neugierige kleine Hexe" und „MIX-MAX. Das lustige Verwandlungsbuch". Verbunden ist dies mit einem...

Mathematik in jahrgangsheterogenen Lerngruppen

2 Credits
Zum Beitrag

Für einen Mathematikunterricht, der die Heterogenität jahrgangsgemischter Lerngruppen konstruktiv nutzen will, wird die curriculare Strukturierung in Form von sich überlappenden, ausbaubaren und an zentralen (mathematischen) Ideen orientierten Erfahrungsräumen vorgeschlagen und exemplarisch ausgeführt. Mathematisches Wissen entsteht dabei durch soziale Konvention auf der Grundlage individueller Sinnkonstruktion in gemeinsamen Aufgabenkontexten.

Individuelle Forscher- und Entdeckerteams

Lernen im jahrgangsübergreifenden Sachunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Jahrgangsübergreifendes Lernen im Sachunterricht basiert auf zwei wichtigen Elementen. Sowohl das individuelle als auch das gemeinsame Forschen sind zu ermöglichen. Experimentieren, Erkunden und Beobachten sollte von Anfang an fester Bestandteil des Sachunterrichts sein. Wie dies umgesetzt werden kann, beschreibt die Autorin am Beispiel der Laborschule in Bielefeld. Vor allem das Lernen in Projekten steht dort im Mittelpunkt. Auch in der Laagbergschule...

Interkulturelles Lernen im Sachunterricht

Mit Kindern eine unbekannte Welt entdecken
2 Credits
Zum Beitrag

Angesichts dessen, dass die Grundschule als erste, gemeinsame Schule für alle Kinder zugleich Stätte grundlegender Bildung ist, bietet sich hier eine Vielzahl von Möglichkeiten, interkulturelle Erziehung lebendig werden zu lassen. In gemeinsamen Nachdenk-Gesprächen lernen die Kinder unterschiedliche Deutungsmuster und deren Ansprüche zu erwägen und üben sich darin, Argumente auszutauschen und dabei einander zuzuhören. Und so folgte eine zweite Klasse...

Eine Adventsfeier

Vorschläge und Ideen zur Programmgestaltung
1 Credit
Zum Beitrag

Die Adventszeit steht bevor und lädt zur Gestaltung von Festen und Feiern ein. Gut ist jeder beraten, der langfristig mit der Planung dazu beginnt. Die Autorin zeigt in ihrem Beitrag ein Beispiel dafür, wie durch die gründliche Vorbereitung unter Einbeziehung der Kinder ein solches Vorhaben gelingen kann. Sie nutzt dazu fächerübergreifende Aspekte und fordert die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Ebenen heraus: sie spielen Theater, tanzen...