Grundschulunterricht 12/2007

Lernumwelten gestalten
12,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Lernumwelten gestalten

Einführung in das Themenheft
1 Credit
Zum Beitrag

Das Lernen wird zu einem Schlüsselproblem der modernen Gesellschaft: Wir müssen in immer kürzeren Zeiten immer mehr lernen – und das ein Leben lang. Daher rückt die Frage nach einem effektiven und selbstständigen Lernen in das Zentrum des pädagogischen Interesses. Da Lernen stets in der handelnden Auseinandersetzung des Lernenden mit der Lernumwelt erfolgt, müssen Lernumwelten so gestaltet und genutzt werden, dass sie Lernmotive anregen, zu...

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Im Beitrag wird erläutert, wie Unterrichtsthemen im Sachunterricht so formuliert und präsentiert werden können, dass sie Interesse und Aufmerksamkeit wecken, Fragwürdigkeit erzeugen und zur Auseinandersetzung stimulieren. Die Autorin klärt, was sie unter einem Unterrichtsthema versteht und begründet, warum es sinnvoll ist, Unterrichtsthemen in Abgrenzung zu Unterrichtsinhalten als Fragen zu formulieren. Sie beschreibt, wie das von der Lehrerin bzw. vom...

Was tun Kinder, wenn man sie lässt?

Freies Explorieren und Experimentieren (FEE) im Sachunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Basteln, Bauen, Spielen, Explorieren und Experimentieren sind Beschäftigungen, denen Kinder in ihrer Freizeit gerne nachgehen. In der Schule gibt es für diese Tätigkeiten meist wenig Gelegenheit. Deshalb haben wir untersucht, wie sich Kinder verhalten, wenn man sie dazu auffordert, eigenständig, selbst bestimmt und ohne die Leitung der Lehrerin mit physikalischen und technischen Phänomenen zu experimentieren. Wie reagieren sie auf dieses Angebot, wie...

Literatur als Lernumwelt

Den Grundstein legen für lebenslange Leselust
2 Credits
Zum Beitrag

Ein Elternhaus, in dem die Eltern selbst gerne lesen, ihren Kindern vorlesen, sich mit  ihnen über ihre Lektüre unterhalten, ihnen aber trotzdem die Initiative zur Beschäftigung mit Kinderliteratur überlassen, bietet eine ideale Lernumgebung. Im Beitrag wird gezeigt, wie die Schule die angestoßene positive Entwicklung weiterführen bzw. kompensatorische Angebote für Kinder aus schriftfernen Familien machen kann. Neben der Beschäftigung mit...

Lernumwelt Schulhort

Herausbildung sozialer Kompetenz mit dem Konzept WIGWAM
2 Credits
Zum Beitrag

Ein Erzieherinnenteam betreut in einem gemeinsamen Schulhort Kinder einer Grundschule und einer Sonderschule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Verhalten. Als wichtige Aufgabe sehen sie dabei das Erlernen sozialer Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler an und nutzen dazu das Konzept WIGWAM. Das Ziel ihrer Arbeit ist es, im sozialen Miteinander den Kindern erweiterte Lernmöglichkeiten in der Freizeit zu bieten und sie zum selbstständigen Handeln...

Den Kindern das Wort geben

Schülerinnen und Schüler einer dritten Klasse gestalten ihren Klassenraum neu
2 Credits
Zum Beitrag

In einem vierwöchigen Unterrichtsprojekt sollten die Schülerinnen und Schüler einer dritten Klasse ihren Klassenraum noch einmal völlig neu einräumen und gestalten. Ziel war es, dass sie sich aktiv und frei entfalten, kritisch mit ihrer Umwelt auseinandersetzen, selbstverantwortlich und kooperativ mit anderen zusammenarbeiten sowie gegenseitig Verantwortung übernehmen. Den Pädagogen bot dieses Experiment die Möglichkeit, ihre Klasse neu kennen zu...

Lernumwelt Technik im öffentlichen Raum

Das Projekt „Bauen von tragfähigen Brücken aus Papier“
2 Credits
Zum Beitrag

Der technisch gestaltete öffentliche Raum kann als Lernumwelt angesehen werden, wenn es gelingt, Lernanlässe pädagogisch zu gestalten. Im öffentlichen Raum sind viele technische Anlagen, Einrichtungen, Maschinen und Geräte zu finden. Ein Beispiel für solche technischen Konstruktionen oder Bauwerke sind Brücken. Im Beitrag wird im  Sinne eines Praxisberichts dargestellt, wie und aus welchem Grunde Brücken zum Gegenstand des kindlichen Lernens in der...