Der Holunder

Wilde Pflanzen im und um den Schulgarten
HTW Praxis 9/2008
1 Credit

Die botanische Bezeichnung für den Wildstrauch lautet Sambucus nigra. Obwohl der Holunder im Winter mit seinen graubraunen geraden Steckenbüscheln aussieht wie ein kahler Greis mit ein paar wirren Haarbüscheln, findet im Frühsommer die Verwandlung zur jugendlichen Lichtbraut, über und über geschmückt mit duftenden Blütenschirmchen, statt. Der Name Sambucus geht auf die Verwendung der Holunderäste für die »Sambyke«, eine Art Harfe für die Apolloverehrung im antiken Griechenland, zurück.

Klasse
3
-
9
Beitragstyp
Theoriebeitrag
Umfang
1 Seiten
Fächer