Kleben nach Kurt Schwitters

Materialcollage
HTW Praxis 12/2009
1 Credit

In Anlehnung an Kurt Schwitters arrangieren wir Fundstücke, wie z. B. alte Fahrscheine, Bonbonpapiere, Tapetenreste, Fotos etc., zu einem Gesamtbild. Das Gute bei einer solchen Materialcollage ist, dass uns die Materialien dabei niemals ausgehen und der Kostenfaktor äußerst gering ist. Hinzu kommt, dass die Kinder »Abfallprodukte« intensiver wahrnehmen und auf fantasievollem Wege wiederverwerten. Die Collagen wurden mit einer zweiten Klasse durchgeführt. Sie sind aufgrund ihrer Einfachheit auf jeder Altersstufe durchführbar.