HTW Praxis für Hauswirtschaft, textiles gestalten und Werken

HTW Praxis 6/2015

Esskultur in aller Welt
15,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Esskultur in aller Welt

Wann erfand der Mensch das Kochen?
1 Credit
Zum Beitrag

Das Kochen und Backen habe wie keine andere Kulturleistung das Hirnwachstum beschleunigt und die Menschwerdung befeuert, sagen Forscher. Vor fast zwei Millionen Jahren sollen unsere Vorfahren mit dem Kochen begonnen haben. Der Beginn der Kochkunst wird allgemein auf die Zeit vor 250 000 Jahren datiert.

Engel aus Schwemmhölzern

Jahresfestkreisarbeit mit Naturmaterial
1 Credit
Zum Beitrag

Die Vorbereitung für diese Arbeit kann schon im Sommer und Herbst stattfinden, denn viele Schwemmhölzer sind nötig, um den Engel »lebendig« werden zu lassen. Neben der Arbeit mit dem Naturmaterial lässt sich auch eine gestalterisch freie Metallarbeit mit dem Werkstück verbinden.

Der Fixstern

Ein Stern für Häkelanfänger
1 Credit
Zum Beitrag

Mit dem Begriff »Häkelstern« assoziiert man in der Regel aufwendige Muster, peinlich genaues Nacharbeiten von Häkelschriften und äußerst  konzentriertes Arbeiten. Der Fixstern macht seinem Namen alle Ehre, denn die Häkelarbeit besteht lediglich aus zwei gleich langen Luftmaschenketten! Gespannt, verknotet und gestärkt kann der Stern nach dem Trocknen an den Christbaum gehängt werden.

Sternenkörbchen

Nassfilzen für Anfänger
1 Credit
Zum Beitrag

Mit einer Schablone können gerade Anfänger das Sternenkörbchen leicht herstellen. Nassfilzen ist für jüngere Schülerinnen und Schüler oft eine Geduldsprobe, denn das dauert bis die Filzlagen sich richtig miteinander verbunden haben. Gleichzeitig ist es aber ein meditativer Prozess, bei dem man seinen Gedanken nachhängen kann. Probieren Sie es einmal mit Ihrer Gruppe aus – Sie werden Ihre Schülerinnen und Schüler von einer ganz anderen Seite...

Ruckzuck − Schmuck!

Snap-Armbänder als Weihnachtsgeschenke
1 Credit
Zum Beitrag

In den Achtzigern war man mit einem Schnapparmband up to date – in den letzten Jahren sind mir die witzigen Metallbänder eigentlich nur noch mit einem reflektierenden Überzug für den Gebrauch im Straßenverkehr in der Winterzeit begegnet. Und kürzlich wieder in Form eines Werbegeschenkes – und da kam mir die Idee, derartige Bänder mit Stoff zu umkleiden und individuell zu gestalten!

Coole Eulen

Textile Hüllen für Kalt-Warm-Kompressen
1 Credit
Zum Beitrag

Sehr oft werden im Alltag bei Verletzungen Kühlkompressen (Gelkissen) benötigt. Sie sollten jedoch nie einfach so auf die Hautstelle gelegt werden, sondern mit Stoff umhüllt sein. Diese Eulenhüllen sind dazu bestens geeignet und sehen auch noch »cool« aus.

Weihnachtskarten, selbst getippt

Tastschreiben ab der 5. Klasse
1 Credit
Zum Beitrag

Karten für den Eigenbedarf und für die »Schulpost« − auch große Mengen sind schnell hergestellt. Eine Wiederholung und Übung des Gelernten, die Spaß macht!

Schlüsselband im Trend der Zeit

Selbst genäht und praktisch
1 Credit
Zum Beitrag

Beim Warten in einer Schusterwerkstatt entdeckte ich an einem Ständer einen Schlüsselanhänger, der mich mit seiner Farbe und Machart so sehr ansprach, dass ich ganze 8,95 € dafür bezahlte. Meinen Schülern gefiel er dann so gut, dass wir in Serienproduktion gehen wollten.

Ein kleines Geschenk zum Fest ...

Eine Werkarbeit mit Silberdraht
1 Credit
Zum Beitrag

Zum Weihnachtsfest warten Freunde oder Verwandte auf eine kleine Aufmerksamkeit. Wir stellen hier eine sehr persönliche Variante vor, die den Geldbeutel schont und von der Individualität des Schenkenden zeugt. Nebenbei ist sie auch noch blitzschnell fertig!

Ein »süßer« Stern

Sterne aus Zahnstochern
1 Credit
Zum Beitrag

Dem fertigen Stern aus Zahnstochern und roten Holzperlen sieht man die süße Herstellung nicht mehr an, denn die Hilfsmittel zum Zusammenhalten wurden mit Sicherheit schon genascht! Eine weihnachtliche Arbeit für schnelle Schüler und die die Vorgehensweise für den gehäkelten »Fixstern« (Seite 12) einübt.

Ein Kegel – und dann?

Eine keramische Ausgangsform für viele Gestaltungsmotive
1 Credit
Zum Beitrag

Die Pflichtübung für diese Töpferarbeit war rasch erledigt: In Plattentechnik entstand ein Halbkreis, der fachgerecht zum Kegel verarbeitet wurde. Dann begann die Kür und damit der Spaß für meine Fünftklässler, die den Kegel zu einer zur winterlichen Jahreszeit passenden Skulptur weiterentwickeln sollten. Es entstanden Glocken, Engel, Kerzenständer, Duftlampen – und noch mehr …

Unser Hit für den Weihnachtsmarkt

Mini-Adventsplätzchen – ein (nachhaltiger) Genuss
1 Credit
Zum Beitrag

Klasse statt Masse lautet die Devise für unseren Beitrag aus der Schulküche zum Weihnachtsmarkt. In allen Phasen des Projekts sind ökologische und ökonomische Aspekte wesentlich. Die Kooperation mit dem Leitfach Arbeit/Wirtschaft/Technik erleichtert die Arbeit, schult vernetztes Denken und erweitert die Kompetenzen.

Macarons

Eine französische Köstlichkeit
1 Credit
Zum Beitrag

Macarons sind hier als eine Alternative zum Weihnachtsgebäck zu sehen, wenn sie auch ganzjährig zum Verkauf stehen. Erst in den letzten Jahren haben sie auch in Deutschland eine große Verbreitung gefunden.

Suppe in der Neujahrsnacht

Mulligatawny-Suppe − ein Klassiker
1 Credit
Zum Beitrag

Viele Schüler kennen den klassischen Sketch, der jedes Jahr am Silvesterabend gesendet wird: »Dinner for One«. In dem Stück sind so viele »Running Gags«, dass das Menü des Abends wohl etwas in den Hintergrund tritt. Der erste Gang, der serviert wird, ist eine englische Suppe mit indischen Wurzeln: »Mulligatawny soup«.

Dreikönigskuchen

Backen international zum 6. Januar
1 Credit
Zum Beitrag

In vielen Ländern, die das Fest der Heiligen Drei Könige feiern, existieren Backrezepte, die genau für diesen Festtag vorgesehen sind. Meist wird in das Backwerk auch noch eine Mandel oder auch ein kleines Figürchen eingebacken und der Finder trägt dann eine Pappkrone für diesen Tag.

Fünf Minuten echter Advent!

Ein Projekt für den Spätherbst
1 Credit
Zum Beitrag

»Staade Zeit«, Ruhe, Gemütlichkeit, Besinnen auf das bevorstehende Weihnachtsfest – gar zu oft geraten diese Aspekte in der Vorweihnachtszeit ins Hintertreffen. Stattdessen: Zeitdruck, Hetze, Stress beim Einkaufen … Fünftklässler fertigten für ein Verkaufsprojekt, das der Dezember-Hektik entgegenwirken will, Tüten mit adventlichem Inhalt – selbstverständlich mit Gebrauchsanleitung!

Flucht nach Ägypten

Ein aktuelles Thema im Kunstunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Das Thema Flucht im Kunstunterricht, mit Blick auf eine Bibelgeschichte und unter Einbezug einer Arbeit von Fritz Bleyl, Gründungsmitglied der Künstlergruppe »Die Brücke«.

Goldene Zeiten

Eine Landschaft inspiriert von einem Kuss
1 Credit
Zum Beitrag

Ornamentale Muster und Symbole eingebettet in Gold- und Brauntöne lassen märchenhafte und weit entfernte Orte assoziieren. Frei nach dem Bild »Der Kuss« von Gustav Klimt gestalten die Kinder verträumte und verspielte Landschaften, die den Goldenen Herbst in Erinnerung rufen.

Spardosenfische

Eine Arbeit aus Tonkugeln (Hohlklopftechnik)
1 Credit
Zum Beitrag

Für das Herstellen dieser Fische braucht man Kinder mit Motivation und Ideen. Das Projekt hält sich zeitlich in Grenzen, da der Spardosenfisch nur drei bis vier Unterrichtseinheiten beansprucht. Wirklich jedes Kind schafft es, einen Fisch zu arbeiten und hat somit einen persönlichen Erfolg! Traut euch!

Aus der Rubrik "Mach mal! - Trau Dich!"