klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 9/2008

Im Mittelpunkt steht das Kind! Facetten pädagogischer Qualität
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Von Gelassenheit bis Präsentation

Facetten pädagogischer Qualität
1 Credit
Zum Beitrag

Etwa seit Mitte der 1990er Jahre gewinnt der Qualitätsbegriff in der Frühpädagogik an Bedeutung. Durch zunehmende bildungspolitische Veränderungen und Neuorientierungen sind die frühpädagogischen Einrichtungen angehalten, ihr Angebots- und Leistungsprofil kontinuierlich zu überprüfen, zu modifizieren, um für alle Beteiligten pädagogische Qualität gewährleisten zu können.

Eine Frage der inneren Einstellung ...

Mit Gelassenheit zu mehr pädagogisher Qualität
1 Credit
Zum Beitrag

Pädagogische Qualität ist dann gegeben, wenn Kinder in einer Atmosphäre, in der sie sich wohl fühlen, mit ausgeglichenen Erzieherinnen den Kita-Altag mit all seinen Herausforderungen meistern. Sie misst sich nicht allein an einer Vielzahl von Bildungsangeboten, Projekten und Aktionen. Damit eine solche Qualität auch praktizierbar ist, brauchen pädagogische Fachkräfte ein hohes Maß an Gelassenheit. Diese wird in der vielfach stressigen Arbeitsstiuation...

Wie wertvoll sind uns Werte

Die hohe Bedeutung einer werteorientierten Pädagogik
1 Credit
Zum Beitrag

Die tägliche Diskussion um bildungsprägende Werte oder um einen immer stärker werdenden Werteverfall in unserer Gesellschaft hält unvermindert an und beschäftigt die Pädagogik außergewöhnlich stark. Insofern ist es auch für eine professionelle Elementarpädagogik unumgänglich, sich mit dem Bedeutungswert von Werten zu befassen.

Planen, Beobachten und Dokumentieren

Portfolios als eine geeignete Form der pädagogischen Dokumentation
1 Credit
Zum Beitrag

Die Dokumentation von kindlichen Entwicklungs- und Bildungsverläufen ist ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Viele Handlungsschritte können hierdurch in die Wege geleitet und unterstützt werden. Seit einiger Zeit findet eine Debatte in den Kindertageseinrichtungen und der angrenzenden Fachwissenschaft über angemessene und geeignete Dokumentationsformen statt. Im Folgenden wird das Portfolio als eine geeignete Methode hierzu...

Entwicklungsbeobachtung und -dokumentation von Kleinkindern

Ein Früherkennungsverfahren für Pädagogen
1 Credit
Zum Beitrag

Die systematische Beobachtung und Dokumentation kindlicher Bildungs- und Entwicklungsverläufe ist eine Voraussetzung für die individuelle Förderung von kindlichen Stärken und Schwächen durch pädagogische Fachkräfte. Im Folgenden wird die Entwicklungsbeobachtung und -dokumentation für Kinder zwischen drei und 48 Monaten (EBD 3-48) von Petermann, Petermann und Koglin (2008) vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Früherkennungsverfahren, das speziell...

Große Sensationen für kleine Kinder

Bildungsarbeit für Kinder unter drei Jahren
1 Credit
Zum Beitrag

Vielerorts schießen verschiedenste Einrichtungen für Krippenkinder aus dem Boden. Dabei werden in Krippen häufig die Kinder unter drei Jahre in den Alltag der Älteren integriert, in dem eine "Verkleinerung" der allgemeinen Bildungsangebote stattfindet. Angebote, die für Fünfjährige interessant sind, sind das jedoch nicht zwingend auch für die Kleinstkinder. Um den Bedürfnissen der Kleinsten gerecht zu werden, sollte die Krippenpädagogik daher...

Musik für die Allerkleinsten

Anregungen für Kinder ab sechs Monaten
1 Credit
Zum Beitrag

Musik im frühesten Kindesalter ist eine gute Basis für späteres Lernen. Der Dortmunder Kinderliedermacher und Leiter einer Musikschule, Klaus Neuhaus, arbeitet bereits mit Kindern im Alter ab sechs Monaten. Damit auch Erzieherinnen in Kindertageseinrichtungen Musik als Bestandteil ihrer pädagogischen Arbeit aufnehmen können, hat er in einem Buch geeignetes Liedmaterial zusammengetragen und bietet Workshops an, die Anleitungen für die Umsetzung in die...

Der Raum als dritter Erzieher

Raumgestaltung in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Die Kindertagesstätte ist ein Ort, an dem Kinder viele Stunden des Tages verbringen. Räume, Möbel und Materialien bilden den Rahmen für kindliche Aktivitäten. Wie sollen wir sie gestalten, damit Kinder unterschiedlichen Alters sich wohlfühlen, gemeinsam leben und arbeiten können.  

Präsentieren wie die Profis

Professionelle Gestaltung von Bildern und Texten
1 Credit
Zum Beitrag

Die Arbeit in pädagogischen Einrichtungen ist eng mit vielen Arten der Präsentation von Ergebnissen und der Realisierung von informativen Unterlagen verbunden. Solche Produkte sind für die Außenwirkung einer Einrichtung wichtig und schaffen Vertrauen. Wie kann man diesem qualitativen Anspruch gerecht werden?

Mit Bildern Geschichten erfinden

Sprachförderung mit den Kleinsten
1 Credit
Zum Beitrag

Schon mit dem ersten Hören beginnt der Säugling Sprache zu lernen. Das Gehirn verknüpft Impulse gehörter Laute mit dem entsprechenden Gesichtsausdruck, mit Reaktionen und Dingen. Wie Sprachförderung mit einfachen Mitteln bereits mit Krippenkindern durchgeführt werden kann, zeigt der folgende Beitrag.

„Zwischen Nässe und Trockenheit“

Eine Matsch- und Schlammlandschaft entsteht
1 Credit
Zum Beitrag

Ein gut gestaltetes und vielseitig nutzbares Außen- und Gartengelände besitzt für Kinder unschätzbare Vorteile. Dabei lassen sich oft bereits mit einfachen Mitteln und etwas Fantasie große Wirkungen erzielen. In dieser neuen Reihe von klein&groß stellt Herbert Österreicher einzelne Gestaltungselemente vor und informiert dabei jeweils über wichtige technische und pädagogische Aspekte, insbesondere auch hinsichtlich der Eignung dieser Elemente für...

Kinder sind Forscher!

Das Experiment als kindliche Forschungsstrategie
1 Credit
Zum Beitrag

Der Bereich Naturwissenschaft und Technik in den neuen Bildungsplänen fordert auf, Kinder zum (Er)forschen zu ermuntern. Dabei lernen die Kinder unter anderem selbstständiges Erarbeiten von Lösungen, das Hinterfragen der Antworten und das Überschauen eines technischen Vorgangs. Wie können solche Bildungsprozesse sinnvoll angeregt werden.

„Kleine Mathe-Stars“ für „große“ Kindergartenkinder

Mathematik für den Vorschulbereich
1 Credit
Zum Beitrag

Für die Entwicklung mathematischer Kompetenzen ist es bedeutsam, Kindern frühzeitig grundlegende mathematische Erfahrungen anzubieten. Im Folgenden wird dargestellt, wie die von den Erzieherinnen geleistete Arbeit in der mathematischen Frühförderung z. B. zu Hause durch das Heft "Die kleinen Mathe-Stars" unterstützt werden kann. Durch dieses Angebot können Erzieherinnen und Eltern dazu beitragen, dass Vorschulkinder zu begeisterten Mathe-Fans...

Kinder verständigen sich in, durch und über Bilder

Malen und Zeichnen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Bilder begegnen ErwachsenenUnd Kindern im Alltag häufig mit kommunikativer Funktion, vor allem dort, wo es um schnelle und sprachunabhängige Verständigung geht. Die meisten Erwachsenen nutzen die Möglichkeit, etwas durch eine Zeichnung zu visualisieren, eher selten. Kinder zeichnen und malen dagegen noch mit weit größerer Selbstverständlichkeit – in ganz unterschiedlichen Situationen und mit unterschiedlichen Intentionen.

Frühpädagogik in Polen

Einblicke in einen Literaturkindergarten
1 Credit
Zum Beitrag

Polen ist nicht nur direkter Nachbar von Deutschland, sondern seit dem Beitritt zur Europäischen Union in zunehmend mehr Bereichen von Wirtschaft, Politik und Bildung. In den vergangenen Jahren hat sich das Land sehr verändert und es wird immer bedeutsamer, diesen Nachbarn genauer zu betrachten. Wie sind in Polen die Bildungsbedingungen der Kinder, wie sehen die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen für Erzieherinnen aus und wie gestaltet sich das Leben...

Sensorische Integration

Die Verbindung der Sinne als Basis für eine gesunde Entwicklung
1 Credit
Zum Beitrag

Entwicklungsstörungen und -verzögerungen bei Kindern gehören zum Alltag. Manche Kinder kommen gesund zur Welt und entwickeln sich dennoch nicht gesund. Mit der Sensorischen Integrationstherapie und -pädagogik wird versucht, Kinder in der Entwicklung zu unterstützen und mögliche Blockaden zu lösen. Eine Erzieherin, die eine Weiterbildung zur SI-Pädagogin gemacht hat, berichtet im Folgenden über ihre Arbeit.

„Wer zuerst kommt, malt zuerst“

Eine Fachtagung zeigt Wege für die frühkindliche Kunsterziehung
1 Credit
Zum Beitrag

Nur der wird das Zeichnen und Malen als beglückende und Erfolg bringende Beschäftigung erfahren, "wer früh an seine kreativen Möglichkeiten herangeführt, wer in Elternhaus, Kindergarten oder Schule motiviert wird" – so das Fazit von Prof. Dr. Peter Nagel auf der Fachtagung "Perspektiven - Kunst im Dialog" von Pädiko e. V. im schleswig-holsteinischen Landeskulturzentrum Schloss Salzau. Hierzu bedarf es jedoch Multiplikatoren, die...

„Spielwiese“ – Theater mit den Kleinsten

Teil 1: Die theaterpädagogische Schulung der Erzieherinnen
1 Credit
Zum Beitrag

In der Kooperation zwischen dem freien Kita-Träger concept maternel gGmbH und dem Theater Freiburg wird Bildung von Anfang an geschaffen. Beide Kooperationspartner betreten Neuland, indem sie Theater mit Kindern unter drei Jahren in einem von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projekt entwickeln. Um das Theaterspielen mit den Kleinsten durchführen zu können, wird in diesem Projekt in einer ersten Projektphase zunächst für die Erzieherinnen selbst...

Der Zappelphilipp ...

Mögliche Präventionshilfen im Kindergarten
1 Credit
Zum Beitrag

Bestimmt haben sie schon viel zum Thema ADHS gehört und gelesen. Die Ursache für die Erkrankung ist nicht geklärt. Die Vergabe von Medikamenten zur Behandlung von ADHS nimmt jedes Jahr zu. Die Wirksamkeit ist jedoch umstritten. Doch welche Lösungen gibt es zur Linderung oder Prävention dieser Krankheit? Dieser Artikel soll Sie zum Thema Hyperaktivität informieren und Sie bitten, aktiv zu werden im Umgang mit Kindern, die noch mehr Struktur und...

Beruf: Frühpädagogin

Motive, Erfahrungen und Visionen
1 Credit
Zum Beitrag

An der Hochschule Neubrandenburg wurde vor zwei Jahren der Studiengang "Early Education - Bildung und Erziehung im Kindesalter" akkreditiert. Ziel dieses Studienganges isst die Aneignung einer umfassenden beruflichen Handlungskompetenz durch die Studierenden in der Bildungs- und Erziehungsarbeit mit 0- bis 12-jährigen Kindern. Ulrike Mann ist Studierende im vierten Semester. Dr. Silke Pfeiffer hat sie zu ihren Motiven der Berufswahl, zu ihren...

Jenseits von Eden, von Gut und Böse!

Ein Exkurs in die Welt der Kurse, von Rempeleien mit den Eltern
1 Credit
Zum Beitrag

Wie lange dauert eigentlich die Sandkastenzeit? Ist es unmenschlich, Kindern auch mal das Essen und Trinken zu untersagen? Kann Tanzen ohne Tutu und Ballettschuhe wirklich echt und sinnvoll sein? Stellt ein Kind nur dann Musikalität unter Beweis, wenn es mit vier Jahren ein Virtuose im Flötenspiel ist? Und wie bereitet man Wiener Schnitzel zu?