Bildung steckt im Alltag

Wie weniger in der Kita mehr bedeuten kann.
klein&groß 12/2012
1 Credit

Viele Kitas haben für sich festgestellt, dass für sie weniger vorgegebene Bildungsprogramme ein Mehr an selbstbestimmtem Lernen für die Kinder bedeutet. Sie haben sich daher bewusst dazu entschieden, die Tage nicht mit Programmen, Projekten und speziellen Angeboten zu überfrachten, sondern den Kindern immer wieder Zeiten für selbstbestimmtes Tun zu bieten. Für viele Eltern wirkt dies zunächst verwirrend: bedeutet das denn nicht, dass ihr Kind weniger lernt und weniger Bildung erfährt? Im folgenden Beitrag wird erläutert, warum durch weniger vorgefertigte Angebote im Kita-Alltag mehr Zeit für wichtige Bildungsprozesse gegeben werden kann. Diese Erläuterungen können auch eine hilfreiche Grundlage für Elterngespräche bieten.

Klasse
Kita
Beitragstyp
Theoriebeitrag
Umfang
2 Seiten
Fächer