klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 11/2013

Das Team stärken
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Gemeinsam auf dem Weg!

Fragen und Antworten zur Teamarbeit
2 Credits
Zum Beitrag

„Es war einmal eine Gruppe von Erzieherinnen und Erziehern, die Tag für Tag zusammenarbeiteten. Sie nannten sich ‚Team‘. Gemeinsam erlebten sie eine herrliche Vielfalt an Situationen und meisterten zusammen die unterschied-lichsten Herausforderungen ...“. So könnte eine Team-Ge- schichte beginnen. Damit die gute Zusammenarbeit nicht wie ein Märchen klingt, sind vielerlei Komponenten wichtig: Teamkultur, klare Aufgabenverteilung, regelmäßige...

Botschafter der Kita

Das Team als persönliches Aushängeschild der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Die Art und Weise wie Mitarbeiterinnen auftreten, mit an- deren umgehen und sich im Kontakt untereinander und den Eltern gegenüber geben, spricht Bände. Und das nicht nur über jede einzelne Person, sondern eben auch über die Kita. Tag für Tag trägt das Verhalten jeder einzelnen Mitarbeiterin im Team ein Bild nach außen. Was kann ein Team als persönliches Aushängeschild der Kita tun, damit ein gutes Klima herrscht, das auch nach außen strahlt?...

„Ich nehme dich achtsam wahr!“

Ein Interview zur Achtsamkeit im Team
1 Credit
Zum Beitrag

Durch das Trainieren von Achtsamkeit lernen wir uns selbst und andere bewusst wahrzunehmen, ohne sofort zu reagieren. Gerade in der Arbeit im Team ist dies eine wichtige Komponente. Frau Maria Tussi Kluge, Gründerin des Vereins für Achtsamkeit, gibt uns im Folgenden Impulse, wie diese im Team umgesetzt werden kann.

Wir reflektieren uns im Team!

Ein humorvoller Kompetenz-Test
1 Credit
Zum Beitrag

Wie steht es um Ihre Kompetenzen, die von Ihnen als Erzieherin erwartet werden? Es macht Spaß, diese einmal auf humorvolle Weise im Team zu testen. Nutzen Sie die Teamsitzung oder einen Teil davon einmal ganz spielerisch, auch das kann sehr effektiv sein!

„Wir sind ein tolles Team!?“

Vielfältige Impulse zur Teamarbeit
1 Credit
Zum Beitrag

Von „Toll, ein anderer macht’s“ bis hin zu „Täglich engagiert alle miteinander“ gibt es viele Interpretationen und Bedeutungen für den Begriff Team. Wir haben für Sie Fachbeiträge rund um das Thema „Team“ zusammengestellt, die das Miteinander aus verschiedenen Richtungen beleuchten und somit Impulse für individuelle Interpretationen zum Teamgedanken bieten.

Kennen Sie das?

„Tim verweigert das Mittagessen“ Vom Umgang mit Herausforderungen in der Krippe
1 Credit
Zum Beitrag

Erzieherin ist der Traumberuf von Teresa, genannt Tea. In einem fiktiven Blog hält sie für unsere Leser die wun-derschönen und anstrengenden Momente ihrer Kleinstkindergruppe „Sternchen“ fest. Heute erzählt sie uns, inwieweit kollegiale Hilfe weiter- helfen und die Stärke im Loslassen liegen kann.

Die Eingewöhnungsphase – auch eine Belastung für die Gruppenkinder

Auffälliges Verhalten verstehen und Lösungen finden
1 Credit
Zum Beitrag

Es ist die Basis einer erfolgreichen pädagogischen Arbeit, individuelle Verhaltensweisen der Kinder in Einklang mit Gruppenaktivitäten zu bringen. Eine besondere Herausforderung ist es vor allem, auf eine plötzlich auftreten- de Verhaltensauffälligkeit bei einem Gruppenkind und während der Eingewöhnung eines neuen Kindes einzugehen – sie zu verstehen und produktive Lösungswege zu finden. Der folgenden Artikel möchte Sie dabei unterstützen.

Begreifbare Welten

Plastisches Gestalten mit Ton im Kindergarten
1 Credit
Zum Beitrag

Plastisches Gestalten – wie wir es verstehen – hat weniger die Produkte als die Qualität der Arbeits- und Entwicklungsprozesse der Kinder im Fokus. Kinder haben ein eigenes Formempfinden, und wir möchten ihnen ermöglichen, ihre eigene Formsprache zum Ausdruck zu bringen. Dieser Artikel gibt Anregungen zur Gestaltung einer fördernden Arbeitsatmosphäre sowie zur pädagogischen Begleitung einer Kindergruppe beim plastischen Gestalten mit Ton.

Die klein&groß Ideenkiste

Kastanien, Drachen, Mond & Co.
1 Credit
Zum Beitrag

Auch wenn das Wetter nicht immer sonnig ist, hat der Monat November einiges zu bieten und Klein und Groß können so manches entdecken. Wir haben einige Ideen für Sie zusammen- gestellt!

Wenn Vampire in die Kita kommen

Theater für und mit Kindern
1 Credit
Zum Beitrag

Die Vorschulkinder der Rosbacher Kita „Villa Konfetti“ nutzen in jedem Jahr die letzten vier Monate vor Schulbeginn, um mit ihrer Erzieherin, der Theaterpädagogin Monica Janke, ein Theaterstück auf die Beine zu stellen. Dabei denken sie sich gemeinsam die Handlung aus, verteilen die Rollen, besorgen Requisiten und gestalten das Bühnenbild. Ich möchte Ihnen das neueste Theater-Projekt der „Konfetti-Kinder“ vorstellen – ebenso die Vor- teile des...

Das „Kinderland“

Frühpädagogik in Kap Verde
1 Credit
Zum Beitrag

Fünfzig Prozent der Menschen im afrikanischen Inselstaat sind unter 15 Jahre alt – eine „Kinderrepublik“. Der Tourismus lässt zaghafte Hoffnung auf ein besseres Leben aufkommen und langsam rückt auch die Bildung ins Blickfeld. So wurde vor einigen Jahren die „Universidade de Cabo Verde“ gegründet; die Standards in der Frühpädagogik sind zwar noch ein- fach, aber es besteht Hoffnung.

Über die Planbarkeit von Kind und Welt

Plädoyer für eine Umorientierung in der Frühpädagogik
1 Credit
Zum Beitrag

Die klassischen pädagogischen Planungen in der Kita stehen oft im deutlichen Gegensatz zu dem Anspruch, das Kind und seine Themen in den Mittelpunkt zu stellen. Es fehlt offen- bar an einem Grundvertrauen in die kindlichen Kräfte der Selbststeuerung, ihrer Fähigkeit zur „Ko-Konstruktion“ und in die Macht der kindlichen Neu- gier. Will sich Pädagogik tatsächlich am Kind orientieren, muss sie eine Balance zwischen Planung und kindlicher Spontanität...

Wie aus Zebras und Elefanten „Zebrafanten“ wurden

Der Weg zu einer inklusiven Erziehung
1 Credit
Zum Beitrag

Im Kindergarten „Kunterbunt“ entstand aus einer Schulkindergarten- Gruppe für Kinder mit Behinderungen und einer regulären Kindergarten- Gruppe eine gemeinsame Gruppe – trotz unterschiedlicher Trägerscha ten. Unterstützt von Eltern und Trägern haben engagierte Erzieherinnen einen liebevollen und förderlichen Lebensraum für die Kinder geschaffen. Dieser Bericht soll Kolleginnen Mut zur Umsetzung äh licher Vorhaben machen.

Schritt für Schritt zu Sicherheit und Souveränität

Gelingende Beziehungen fördern die Gesundheit
1 Credit
Zum Beitrag

Von Erzieherinnen wird erwartet, dass sie – im Angesicht von schon frühzeitig verhaltensauffälligen Kindern oder von Kindern aus unterschiedlichen Kulturen und Sprachräumen – Erziehungsaufgaben übernehmen, auf die sie nicht vorbereitet wurden. Gerade sehr engagierte Erzieherinnen schaffen oft nicht genügend Distanz zum beruflichen Alltag, entwickeln Schuldgefühle, fühlen sich be- und überlastet und resignieren, sodass eine Spirale von...

Bunte Festtagsstimmung!

Ideen für festliche Momente
1 Credit
Zum Beitrag

Wann wird in Ihrer Kita das nächste Mal gefeiert? Ob Jubiläumsfeier, Sommerfest oder Adventsfeier – der aus- erwählte, besondere Tag soll viele unterschiedliche Gäste ansprechen und Freude bereiten. Die hier vorgestellten Tipps laden zum frühzeitigen Planen sowie zum Auskosten der Vorfreude und Spaß an der Handlungskompetenz der Kinder ein.

Immer nur das „Schwarze Brett“?

Informationen in der Kita kreativ präsentieren
1 Credit
Zum Beitrag

Am „Schwarzen Brett“ im Eingangsbereich stehen sie schwarz auf weiss, die Informationen für die Eltern: die Bekanntgabe der Öffnungszeiten, die Vorstellung des Teams, Infos zum Elternnachmittag oder zum Laternenumzug... Diese vielen Informationen führen leider bei vielen Eltern zu einer wahren Informationsmüdigkeit, was zu Folge hat, dass manch wichtige Meldung die Eltern gar nicht mehr erreicht. Daher lade ich Sie ein, einmal andere Möglichkeiten...

Lass uns drüber reden!

Rechtliche Aspekte von Teambesprechungen
1 Credit
Zum Beitrag

In jeder Kita gibt es sie: regelmäßige Teambesprechungen. In diesen wer- den Alltagsprobleme, aber auch grundsätzliche Dinge, wie z. B. pädagogische und konzeptionelle Dinge besprochen. Rund um die Teambesprechung gibt es immer wieder viele Fragen, die ich Ihnen im Folgenden gerne beantworten werde.