klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 10/2016

Das Konzept passt zu uns!
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

„Den Kindern Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen!“

Über Offenes Arbeiten und Arbeiten in Regelgruppen
2 Credits
Zum Beitrag

Welches Konzept entspricht den Bedürfnissen unserer Kita-Kinder und kann vom Team authentisch gestaltet wer- den? Diese zentrale Frage beschäftigt Entscheidungsträger ebenso wie Kita-Teams. Auch Eltern stehen dem einen oder anderen Konzept kritisch gegenüber. In diesem Interview sprechen wir mit der Kinder- und Jugendlichenpsy- chotherapeutin Hedi Friedrich über entwicklungspsychologische Aspekte, die es bei der Konzept-Ausrichtung zu beachten...

Unsere Kita – unser Konzept!

Auseinandersetzung & Anregung
1 Credit
Zum Beitrag

Jede Kita funktioniert anders. Abhängig von Zielgruppen, Mitarbeitern, Erfahrungen und Erwartungen, wird das Konzept für die Einrichtung entwickelt. Umso wichtiger ist es, sich regelmäßig mit dem eigenen und anderen Konzep- ten auseinanderzusetzen, Erfahrungswerte zu nutzen und neue Impulse zu entdecken. Im Folgenden werden hierzu die Begrifflichkeiten zunächst voneinander abgegrenzt.

 

Meine Gruppe

Weiterentwicklung von Regelgruppen
1 Credit
Zum Beitrag

„Ich bin in der Sonnengruppe“, erklärt ein Kind seiner Oma, als die zum ersten Mal die Kita betritt. Spielen, lernen und erleben Kinder ihre Kindergartenzeit in einer festen Gruppe bzw. hauptsächlich einem Gruppenraum, so spricht man von einem Konzept mit Regelgruppen. In diesem Interview mit Kita-Leitung Nadia Quast wird das Konzept mit Regelgruppen betrachtet.

Strukturen & Freiheit

Ein Interview zur Arbeit mit dem Offenen Konzept
1 Credit
Zum Beitrag

„In unserer Kita ist es wichtig, den Kindern Strukturen zu bieten und gleichzeitig auch die Entscheidungsfähigkeit der Kinder unterstützen, in welchem Raum sie heute das Spielangebot wahrnehmen möchten“, so Kita-Leitung Gudrun Mütze von der Lahr von der „Villa Konfetti”. Erfahren Sie in diesem Interview die Überlegungen und Abläufe einer Kita, die mit dem Offenen Konzept arbeitet.

Offenheit: wie viel?

Handlungsschritte zur Offenen Arbeit
1 Credit
Zum Beitrag

Viele Bundesländer bzw. Träger sind dabei, das Konzept der Offenen Arbeit (OA) in ihren Kitas (weiter) zu entwi-ckeln. Das gelingt aber nur, wenn eine konstruktive und kritische Auseinandersetzung im Team stattfindet und wenn alle Beteiligten einen reflexiven Prozess anstreben. Welche Vorüberlegungen bzw. Handlungsschritte notwendig sind, um erfolgreich dieses anspruchsvolle Konzept umzusetzen, wird im folgenden Interview mit Expertin Kerstin...

Form, Funktion und Schönheit

Architektur eines Kinder- und Familienzentrums
1 Credit
Zum Beitrag

Im Ludwigsburger Stadtteil Poppenweiler haben die Architekten des Architekturbüros VON M Myriam Kunz, Dennis Mueller und Matthias Siegert, ein Kinder- und Jugendzentrum entworfen, dessen äußere Form sich strikt aus der inneren Funktion als Kita mit offenem Konzept entwickelt hat. Ästhetisch ist der Bau ohne Frage – Schönheit entsteht dabei aber auch und vor allem durch die Benutzung des Hauses.

Kennen Sie das?

Diesmal: Abschied von der Kinderkrippe
1 Credit
Zum Beitrag

Erzieherin ist der Traumberuf von Teresa, genannt Tea. In einem fiktiven Blog hält sie für unsere Leser die wun- derschönen und anstrengenden Mo- mente ihrer Krippengruppe „Sternchen“ fest. Heute erzählt sie uns, wie sie ihren eigenen Abschied mit den Sternchen, ihren Kolleginnen und den Eltern gestaltet.

Bildungschancen beim Händewaschen

Kleinkindpädagogik nach Emmi Pikler
1 Credit
Zum Beitrag

Durch das Wissen über Hygiene ist es vielen Erzieherinnen wichtig, dass vor dem Essen und nach dem Wickeln die Hände gewaschen werden. Doch zu welchem Preis geschieht das, wenn man diese Pflicht mehrmals am Tag mit einer größeren Kinderschar an wenigen Waschbecken und in einer angespannten Atmosphäre wieder- holt? Bleibt da genügend Spielraum, die kindliche Neugierde und die sinnlichen Empfindungen beim Händewasche zu unterstützen? Der folgende...

Projekt: Starke Kinder!

Resilienzfaktoren in Bewegungsangeboten unterstützen
1 Credit
Zum Beitrag

Bewegung bietet Kindern eine direkte Rückmeldung ihres Handelns: Sie hüpfen über ein Hindernis oder schaffen es auf einem Bein ohne Hilfe zu stehen. Dabei erleben Kinder den selbst geleisteten Erfolg. Sie haben selbst etwas bewirkt. Bewegung fördert nicht nur die Motorik, sondern spielerisch und ganz nebenbei auch Resilienzfaktoren.

Ungewöhnlich und faszinierend

Gespenstschrecken in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Kaninchen, Meerschweinchen oder Hamster, diese Tiere kann man in vielen Kitas antreffen. Die Kita „Büscher- stiftung“ in Bergkamen bietet einem ganz besonderem Tier ein Zuhause: einer australischen Gespenstschrecke. Wie es dazu kam und wie das Tier von Klein und Groß angenommen wird, beschreibt der folgende Artikel.

„Diese Musik ist gelb!“

Malen nach Musik bringt Kinder in Balance
1 Credit
Zum Beitrag

Frische Ideen für die Arbeit mir Vorschulkindern liefert das Malen nach oder zur Musik. Hier gehen Gehör und handwerkliches Geschick ein feines Zusammenspiel ein. Die kindliche Konzentration wird gefördert und dabei wird gleichzeitig eine geistige Vernetzung von akustischen Signalen, emotionalen Stimmungen und kreativem Ausdruck ermöglicht. Kinder erleben so ein inneres Gleichgewicht.

Rüben, Kürbisse & Eichhörnchen

Natur-Ideen zum Herbst
0 Credits
Gratis herunterladen

Im Herbst feiern wir das Erntedank-Fest. Heutzutage mehr, um uns daran zu erinnern, welche Nahrungsmittel vom Acker, von Hecken, Büschen und Bäumen geerntet werden. Vor noch nicht allzu langer Zeit dankten die Bauern tatsächlich für eine gute Ernte. Sie kümmerten sich darum, dass der Boden fruchtbar blieb und seine Bewohner ihn gut durchlüften konnten.

Die klein&groß-Ideenkiste

Für einen bunt-blättrigen Oktober
1 Credit
Zum Beitrag

In der Ideenkiste sammeln wir für Sie vielfältige Impulse für Ihren Kita-Alltag. Wir laden Sie ein, diese individuell umzusetzen und auszuprobieren. Zum kreativen Gestalten, sich Bewegen, für Experimente, zum Essen, Singen, Spielen oder Reimen. Diesmal lassen wir die Blätter tanzen!

Kriegskindheit

Kurdische Kinder in Syrien und der Türkei
1 Credit
Zum Beitrag

Kurdistan als freier anerkannter Staat gibt es noch nicht. Kurdistan ist ein historisches Siedlungsgebiet, verteilt hauptsächlich auf die Staaten Türkei, Syrien, Iran und Irak. Gleichwohl laufen alle politischen und militärischen Aktivitäten darauf hinaus, den von Kurden geforderten Staat zu schaffen. Kurdische Kinder wachsen daher im Krieg, unter Repressalien und dem Streben nach Unabhängigkeit auf. Kindheit ist dort vollkommen anders als wir es...

„Ich will mitentscheiden!“

Partizipation in der gesunden Ernährung
1 Credit
Zum Beitrag

Partizipation ist wichtig! Ein Kitalltag ist voll von Möglichkeiten, Kindern ein Mitbestimmungs- und Mitgestaltungs- recht einzuräumen. Kinder wollen gefragt und beteiligt werden. Egal, wie alt sie sind und welche Fähigkeiten sie haben. Auch die Gestaltung der ge- sunden Ernährung in einer Kita kann zu einer gelingenden Partizipation werden.
 

Heimat lebt in Beziehungen und Erinnerungen

Die pädagogische Arbeit mit Flüchtlingsfamilien
1 Credit
Zum Beitrag

Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten, um sich und ihre Familie zu retten, treffen im neuen Land nicht selten auf Unverständnis, wenn sie verstärkt an ihrem alten Leben festhalten und ihre Sprache bzw. Traditionen intensiv pflegen. Die Pflege der eigenen Kultur in der Familie wahrt jedoch die Identität und stellt einen Versuch dar, den Schmerz des Verlustes auszuhalten oder zu bewältigen. Einige Hintergrundinformationen und Anregungen für den...

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Gute Kita-Fotos

Tipps und Tricks für das Fotografieren im Kita-Alltag
1 Credit
Zum Beitrag

Ob für Dokumentation, Aushänge oder die Portfolio-Ordner – Fotos werden im Kita-Alltag in verschiedensten Situationen benötigt. Das Fotografieren zählt daher zu einem wichtigen Handwerkszeug für pädagogische Fachkräfte. Hier gibt der Kita-Fotograf Tom Perper Tipps für gute Bilder.

Sie fragen, die Kitarechtler antworten

Infos zu rechtlichen Themen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Betreff: Bienenstiche und Zecken