klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 9/2018

9,80 €
Spielen. Wichtigkeit & Bedeutung
 

Beiträge in dieser Ausgabe

„Ich habe den Turm wieder aufgebaut!“

Im Spiel selbstbestimmt die Welt erobern
1 Credit
Zum Beitrag

Spielen ist eine elementare Entwicklungsaufgabe von Kindern. Im Spiel erleben sie ihren Körper, erschließen sich Zusammenhänge und entwickeln Kompetenzen. In diesem Interview mit Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Renate Zimmer wird daher das kindliche Spiel in den Mittelpunkt gestellt.

Kinder+spielen=wichtig

Das „Spielen-ist-wichtig“-Poster
1 Credit
Zum Beitrag

Ein Material erkunden, in eine andere Rolle schlüpfen und gemeinsam etwas erforschen: all das ist Spiel und wird in der Freude und Lust am Tun ausgedrückt. Wir rücken das Spiel in den Vordergrund und haben deshalb ein „Spielen-ist- wichtig“-Poster entwickelt, das vielseitig und spielerisch eingesetzt werden kann.

Kinder spielen sich ins Leben

Selbstwirksamkeit spüren
1 Credit
Zum Beitrag

Gibt es „wertvolles“ und „nicht wertvolles“ Spielen? Ist Spielen Arbeit? Sind Lernspiele notwendig oder reicht „freies Spiel“, um ein Kind optimal zu fördern? Vom Wert des zeitintensiven Spiels in einer schnelllebigen Zeit: ein Plädoyer für spielendes Lernen in Krippe, Kita und Grundschule.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Der Wert des Spielens

Bedeutungen und Impulse
1 Credit
Zum Beitrag

Wenn ich als Kitafachberaterin Kinder beobachte, wird deutlich, wie wichtig das Spiel für Kinder ist. Diese Bedeutung kann nicht überbewertet werden. Spiel ist ein elementarer Bestandteil für das Erlangen von weitreichenden Kompetenzen und es ist der Zugang zur Welt, es ist Ausdruck, Sprache und Lebensform des Kindes. Für ein Kind bedeutet das: Kind sein, der Neugier folgen, frei entscheiden, selber wählen, Herausforderungen finden, sich und andere...

Tu‘ doch nicht der Puppe weh!

Gewaltphantasien im kindlichen Spiel
1 Credit
Zum Beitrag

Oft erschrecken Erwachsene, wenn sie Kindern zusehen, wie sie im Spiel Gewalt ausleben und etwa ihren Puppen im Spiel Leid zufügen. Warum dies jedoch wichtig für die kindliche Entwicklung ist und die unbedingte Notwendigkeit besteht, Aggressionen im kindlichen Spiel einen Raum zu geben, wird im folgenden Artikel aufgegriffen.

Wir feiern ein Erntedankfest

Eine Eltern-Kind Aktion in der Krippe
1 Credit
Zum Beitrag

Die Bedeutung von Erntedank hat mit den Jahren immer mehr abgenommen. Aber dieses Fest eignet sich sehr gut für ein gemeinsames Eltern-Kind-Fest. Die Eltern bekommen die Möglichkeit, mit ihrem Kind zu feiern und die Mitarbeiterinnen der Krippe und andere Eltern näher kennen zu lernen.

 

Bildungsraum Garten

Naturerfahrungen mit Krippenkindern

1 Credit
Zum Beitrag

Ameisen entdecken, das Wachsen der Pflanzen wahrnehmen oder sich bewegen: Der Garten bietet Kindern so viel Möglichkeiten, um Erlebnisse zu sammeln und Kompetenzen zu erweitern. Man muss der Gartenzeit nur Raum und Zeit für Ideen geben. Hier ein Erfahrungsbericht.

Was rollt denn da?

Tischtennisbälle erobern den Bewegungsraum
1 Credit
Zum Beitrag

Tischtennisbälle können und sollten abweichend vom bekannten Tischtennisspiel zum Spielen und Experimentieren in der Kita zum Einsatz kommen. Die kleinen runden meist weißen Bälle sind unberechenbar, wenn man sie auf die Erde oder in die Luft wirft. Sie hüpfen und springen, wohin sie wollen, und es ist nicht einfach, wenn man die Kontrolle über sie erwerben möchte. Dieser Beitrag zeigt eine Vielzahl von Ideen, wie und was Kinder beim Spielen mit...

Alle Sinne machen mit!

Kreativitäts- und Wahrnehmungsförderung durch Rhythmik und Musik
1 Credit
Zum Beitrag

Es gibt viele Wege, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern. Durch Rhythmik und Musik können unter anderem sowohl die Wahrnehmungsfähigkeit als auch die kindliche Kreativität positiv unterstützt und gefördert werden. In der praktischen Umsetzung sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.



 

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Neue Klänge: Das Bamzoo

Kreativer Instrumentenbau
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder brauchen Musik, denn Musik ist das Lebenselexier des Menschen! Bereits im Mutterleib nehmen sie Töne und Rhythmen wahr, und kaum sind sie auf der Welt, reagieren sie stark auf unterschiedliche Klänge. Nicht zufällig ist musisch-ästhetische Bildung ein besonders wichtiger Bestandteil in der täglichen Kitaarbeit. Daher wird im Folgenden der Vorgang eines neuen, kreativen Instrumentenbaus beschrieben.

 

Die klein&groß-Ideenkiste

Ideentablett Herbst / Hallo du!
1 Credit
Zum Beitrag

Ideentabletts bieten Kindern die Möglichkeit, sich mit einer konkreten Aufgabe auseinanderzusetzen. Dabei wird auf dem Tablett von den pädagogischen Fachkräften das Material so vorbereitet, dass die Aufgabenstellung klar ist. Selbstverständlich steht die Fachkraft bei Fragen oder zur Einführung des Aktionstabletts zur Seite und vermittelt die Aufgabenstellung den Kindern. Die Ideentabletts, die wir in der klein&groß vorstellen, bieten einen Impuls...

Schwarzer Holunder

Wildfrüchte mit Kindern entdecken
1 Credit
Zum Beitrag

Gerade im September steht der schwarze Holunder (Sambucus nigra) in voller Pracht: Der Busch mit den hohlen Zweigen (=Holunthar) war den Menschen heilig. Auf keinem Hof durfte der „ Hollerbusch“ fehlen. Dort saß die Gцttin Holda („hold“ = althochdeutsch, bedeutet „heilen“) und beschützte das Leben der Menschen, Tiere und Pflanzen. Dass der Holunder auch heute mit Kinder noch vielseitig genutzt werden kann, wird hier aufgezeigt.

 

...

Belarus (Weißrussland)

Frühpädagogik in Minsk
1 Credit
Zum Beitrag

Auch nach seiner Unabhängigkeit von der Sowjetunion hat sich das autoritär regierte Land nur wenig geöffnet. Erst in einem zweiten Anlauf gelangen mir Einblicke in die Frühpädagogik der Hauptstadt. Die finanziellen Mittel und die Möglichkeiten der Kitas in Minsk sind gering, das pädagogische Niveau und die methodisch-didaktische Arbeit leider nicht aktuell. Aber das große Engagement der Pädagoginnen ist bemerkenswert.

 


 

Die gelbe Mappe

Der kleine Impuls
1 Credit
Zum Beitrag

Fachkräftemangel, immer häufiger langfristig krankheitsbedingte Fehlzeiten und dabei wachsende Anforderungen: all das verlangt von den pädagogischen Fachkräften und der Kita-Struktur eine hohe Flexibilität. Und trotz dieser Faktoren haben die Kinder das Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität. Um Fachkräfte in ihrer Flexibilität zu unterstützen und trotzdem die Kita-Qualität zu erhalten, hat sich die „gelbe Mappe“ bewährt.

Der Barfußpfad

Ein bewegter Elternabend
1 Credit
Zum Beitrag

Wenn Elternabende keine reinen „Kopfrunden“ werden sollen, ist eine Kombination zwischen Information und auch Bewegung eine ganz gute Kombination. Hier ein Tipp, wie ein Elternabend thematisch zu „Wahrnehmung“ aktiv gestaltet werden kann. Also: nicht nur sitzen, sondern bewegen und spüren!

 

Probleme haben einen Sinn

Erklärungen und Unterstützungsmöglichkeiten
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder kommen mit einem bestimmten Temperament auf die Welt und stehen in einem ständigen Austausch mit ihrer Umwelt, vor allem mit den wichtigsten Menschen um sie herum: Mutter, Vater, Geschwister, andere Kinder und Erzieherinnen/Erzieher. Wie nun die kleine Persönlichkeit von ihren wichtigsten Bezugspersonen durch die einzelnen Entwicklungsphasen in den ersten Lebensjahren begleitet wird, welche Erfahrungen sie hier macht, trägt wesentlich bei zur...

Alle Kinder kommen in die Schule

Den Übergang vorbereiten
1 Credit
Zum Beitrag

Das letzte Kita-Jahr ist für viele Kinder und Eltern noch einmal ganz besonders. Daher müssen Vorstellungen von Schulfähigkeit unter den Beteiligten ausgehandelt werden. Aus der näheren Betrachtung der neuen Anforderungen lassen sich pädagogische Aktivitäten ableiten.

Sie fragen, die Kitarechtler antworten

Infos zu rechtlichen Themen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Betreff: Umgang mit Zecken