klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 10/2019

Ich bin ich. Mädchen. Junge. Divers
9,80 €

Mädchen, Junge, Divers: Ein Thema, das momentan auf vielerlei Ebenen diskutiert wird. Denn sein Dasein, seinen Platz im Leben zu finden, hängt von so vielen Faktoren ab und ist ein lebenslanger Prozess. Unter anderem wird dieser von Ihnen als wichtige Bezugspersonen geprägt. Und daher ist es von Vorteil, sich über das individuelle Handeln als pädagogische Fachkraft Gedanken zu machen und darüber, wie Geschlechtssensibilität in der Kita umgesetzt werden...

Beiträge in dieser Ausgabe

Mädchen. Junge. Divers

Gender in der Kita
2 Credits
Zum Beitrag

Wodurch wird meine Entwicklung in der Mädchen- oder Jungenrolle geprägt? Welche Rolle spielen hier die Kita-Fachkraft oder das bereitgestellte Spielmaterial? Im folgenden Beitrag setze ich mich in 11 Fragen und Antworten zum Umgang mit Mädchen, Jungen, Divers in der Kita auseinander.

Mit- und gegeneinander Kämpfen

Ein Kinderspiel für Mädchen und Jungen?
1 Credit
Zum Beitrag

Alle Kinder kämpfen gerne – mit- und gegeneinander.Was von außen betrachtet oft aggressiv aussieht, ist in den meisten Fällen ein friedliches und respektvolles Geschehen. Befürchtungen, dass Kinder sich dabei verletzen oder Aggressionen aufgebaut werden, sind meist unbegründet. Jungen wird eher als Mädchen zugestanden, ihren Bewegungsdrang genüsslich auszuleben, dabei ist Ringen, Rangeln und Raufen ein höchst entwicklungs-förderliches Angebot,...

Typisch ich, typisch Mädchen?

Impulse zur Geschlechtssensibilität
1 Credit
Zum Beitrag

Reagiere ich anders, wenn mich ein Mädchen oder Junge fragt? Wo liegen die Grenzen beim Doktorspiel? Fragen, die auftauchen, sobald man sich mit einem geschlechtssensiblen Umgang im Kita-Alltag beschäftigt. Finden Sie hier Fragestellungen für einen Leitfaden und Ideen zur Umsetzung.

Wunschsteine

Der kleine Impuls
1 Credit
Zum Beitrag

Gute Stimmung verbreiten und/oder Wertschätzung ausdrücken: Zu Beginn oder am Ende einer Teamsitzung kann ein kleines Ritual dies bewirken. Der kleine Impuls beschreibt diesmal eine Teamübung, die zur Schatzsuche einlädt.

Was rollt und fliegt im Herbst?

Ideenkiste für die Jüngsten
1 Credit
Zum Beitrag

Der Wind weht Blätter und Federn in die Lüfte, er wirft Kastanien vom Baum und lässt die Natur bunt werden. Kurzum: Im Herbst gibt es so viel zu entdecken. In dieser Ideenkiste für Krippenkinder stellen wir kleine Impulse zum Wahrnehmen, Mitmachen und Gestalten vor.

Die magische Phase

Persönlichkeitsentwicklung junger Kinder
1 Credit
Zum Beitrag

Fantasiereiche Geschichten und Vorstellungen helfen Kindern, Eindrücke, Erlebnisse und Ereignisse zu verarbeiten, bevor sie tatsächliche Ursache- und-Wirkungs-Zusammenhänge erfassen können.

Das kennen wir doch schon ...

Spielideen für das letzte Kindergartenjahr
1 Credit
Zum Beitrag

Domino oder Bingo – wer kennt diese Spiele nicht? Wie wäre es denn mit etwas Neuem? Geben Sie den „alten Hasen“ in Ihrer Kita die Möglichkeit, ein Brettspiel selbst herzustellen, ein Mitmachbuch zu entwerfen oder sich selbst ein Bewegungsspiel auszudenken.

Krabbelt da eine Spinne?

Spielideen für ein Fingerspiel
1 Credit
Zum Beitrag

Ein kleines Fingerspiel hat viel Potential für weitere Aktionen. Bereits die Jüngsten lassen sich gern auf dem Wickeltisch von der kleinen frechen Spinne kitzeln. Diese bereitet aber nicht nur ihnen Freude. Einige Spielideen für ältere Kita-Kinder.

Tüftler- und Forscherinnentag

Impulse für MINT-Bildung in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft & Technik (MINT) sind wichtige Kita-Bildungsbereiche – und kommen doch häufig etwas kurz. In Baden-Württemberg steuert die element-i Bildungsstiftung mit ihrem Tüftler- und Forscherinnentag gegen. Unser Beitrag schildert, was Kinder dort erleben und wie Fachkräfte den Aktionstag gut in ihre pädagogische Arbeit einbinden können.

Waldbaden

Bildungsbereiche in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

In loser Folge werden wir in den kommenden Ausgaben der „klein & groß“ über verschiedene frühpädagogische Bildungsbereiche berichten. In dieser Ausgabe steht die Gesundheit im Mittelpunkt.

Die klein&groß-Ideenkiste

Stachelige Kastanien
1 Credit
Zum Beitrag

In der Ideenkiste sammeln wir für Sie vielfältige Impulse für Ihren Kita-Alltag. Wir laden Sie ein, diese individuell umzusetzen und auszuprobieren. Zum kreativen Gestalten, sich Bewegen, für Experimente, zum Essen, Singen, Spielen oder Reimen. Diesmal Ideen zum Thema „Herbst“!

Indonesien

Frühpädagogik auf dem größten Archipel der Welt
1 Credit
Zum Beitrag

1945 wurde in der indonesischen Verfassung verankert, dass junge Menschen durch Bildung zu mündigen, gläubigen und patriotischen Staatsbürgern erzogen werden sollen. In der Tat werden inzwischen zum Teil beeindruckende Erfolge verzeichnet, vor allem in der Grundbildung: Die Analphabetenrate ist drastisch gesunken. Dennoch schlängelt sich der Bildungssektor noch durch erstaunliche Kompromisse.

 

Ricki: ein besonderer Freund

Therapeutisches Puppenspiel
1 Credit
Zum Beitrag

Ricki hilft einer Lehrerin in Luxemburg, zu der die vier- bis sechsjährigen Kinder in eine Vorklasse gehen und trägt dazu bei, Kinder unterschiedlichster Kulturen und Sprachen zu einer Gemeinschaft zu verbinden.

Zuhören

Eine Reflexion
1 Credit
Zum Beitrag

Zuhören ist die Grundlage unserer Kommunikation und der Schlüssel für die Qualität unserer Beziehungen. Vorurteilsbewusstsein und eine offene Haltung sind dabei wesentliche Aspekte. Vor allem in der Kommunikation mit Kindern wirkt sich das eigene Zuhörverhalten stark aus. Reagiere ich auf einzelne Kinder unterschiedlich, obwohl sie mir das Gleiche erzählen?

Führen im Sandwich

Selbstwirksamkeit als Führungskraft
1 Credit
Zum Beitrag

Die Sandwichposition der Kita-Leitung ist herausfordernd, und bietet Chancen und Möglichkeiten – leider aber auch Hindernisse und Sackgassen. Denn manchmal bekommt die Leitung Druck von beiden Seiten: von unten (Team) und von oben (Vorgesetzte). Dieser Beitrag beschäftigt sich mit ein paar Beispielen ungünstiger Faktoren der Sandwichposition und bietet Reflexionshilfen und erste Lösungsansätze.

Resilienz und Lebensmeisterung

Ein Überblick
1 Credit
Zum Beitrag

Es ist wie mit dem Schnupfen: Manchen Kindern läuft beim leisesten Windstoß sofort die Nase und andere dagegen erkälten sich nur selten. „Sie sind abgehärtet.“ Das Immunsystem kann die Angriffe auf ihren Körper erfolgreich abwehren. Der Körper ist Viren und Bakterien ausgesetzt. Die Seele wird beispielsweise durch Misserfolge, Notsituationen oder Unglücksfälle attackiert – auch hier gibt es Kinder, die einem belastenden Ereignis, wie zum Beispiel einem...

Sie fragen, die Kitarechtler antworten

Infos zu rechtlichen Themen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Betreff: Kindeswohlgefährdung durch Kolleginnen/Kollegen