Praxis Fremdsprachenunterricht

Beiträge in dieser Ausgabe

DidacTIC – Les TIC au coeur de l’enseignement du français

Faire entrer le monde extérieur en classe de FLE avec des logiciels et des applications
1 Credit
Zum Beitrag

Les technologies de l’information et de la communication (TIC) ne sont pas seulement un moyen pour augmenter la motivation d’apprentissage en classe de FLE, mais aussi une véritable astuce pour rendre l’enseignement encore plus SMART : Spécifique – Mesurable – Atteignable – Réaliste – Temporel.

Passer à l’action!

Handlungs- und produktorientierte digitale Szenarien zur Förderung der Kommunikation
1 Credit
Zum Beitrag

In Zeiten der „digitalen Revolution“ (KMK 2016, S. 8) geht es nicht mehr darum, ob digitale Medien Fluch oder Segen sind. Digitale Unterrichtsszenarien sollen Schülerinnen und Schüler bestmöglich fördern. Drei Beispiele zeigen, welche Möglichkeiten sich für eine medienintegrative und dennoch praktikable Implementierung in den Fremdsprachenunterricht eröffnen.

Balayons!

Kompetenzorientierte Nutzung mobiler Endgeräte im Fremdsprachenunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Oft hört man Klagen von Lehrern über die ihrer Ansicht nach zu intensive Beschäftigung Jugendlicher mit digitalen Endgeräten. Doch was wäre, wenn man einmal genauer hinschauen würde? Könnte man dann vielleicht eine ganz neue (Lehr- und Lern-)Welt für sich entdecken?

Auf ARTE gelaufen … und jetzt in der Schule

Ausgewählte ARTE-Sendungen im Unterricht nutzen
1 Credit
Zum Beitrag

Frankreich kennen- und lieben lernen, Kunst, Kultur, Geschichte und Aktuelles diskutieren, Phonetik üben und ganz nebenbei die Medienkompetenz stärken: all das ist mit der Online-Plattform Educ’ARTE möglich. 1 000 Videos im Französischunterricht ansehen, aber auch: kreativ bearbeiten, Arbeitsergebnisse für Gruppenarbeit und Hausaufgaben verwenden. So erstelltes Unterrichtsmaterial kann mit Kolleginnen und Kollegen sowohl an der eigenen als auch an...

Le Belge, ce Français idéal

1 Credit
Zum Beitrag

Aus der Rubrik KULTOUR