Weblog „A long way down“

Praxis Fremdsprachenunterricht 1/2008
1 Credit

Die intensive Auseinandersetzung mit literarischen Ganzschriften im Fremdsprachenunterricht ist nicht ganz einfach zu strukturieren. Viele unterschiedliche Aspekte sollen beleuchtet werden: literarische Gestaltung, Entwicklung von Charakteren, Hintergrundinformationen, Sprachliches. Trotzdem muss sie für alle Beteiligten überschaubar bleiben und didaktisch abwechslungsreich. Es soll in unterschiedlichen Sozialformen, aber auch individuell und eigenverantwortlich gearbeitet werden. Ein Weblog bietet eine sehr geeignete internetgestützte Plattform, um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen. Am Beispiel einer Unterrichtseinheit zu Nick Hornbys „A long way down" sollen die Potenziale des Arbeitens mit Weblogs aufgezeigt werden. Das Unterrichtsprojekt wurde mit Schülern der Oberstufe, Leistungskurs Klasse 11, durchgeführt. Sie sollten traditionelle Formen der Auseinandersetzung mit literarischen Texten kombinieren mit Internetrecherche, Präsentation der Ergebnisse im Internet, kreativen Schreibformen und peer feedback.