Großbritannien ganz klein

Sein kollektives Gedächtnis auf Briefmarken
Praxis Fremdsprachenunterricht 2/2008
2 Credits

In Deutschland gehen jeden Tag 70 Millionen Briefe auf Reisen, in Großbritannien sind es gar 80 Millionen. Die meisten von ihnen werden mit einer Briefmarke versehen als Zeichen dafür, dass Beförderungsentgelt bezahlt worden ist. Man nennt das die Wertzeichenfunktion der Marken. Viele der Absender und Empfänger nehmen auch die Briefmarkeninhalte und ihre Gestaltung bewusst wahr. Nicht wenige schneiden die Marken aus und sammeln sie. Auch Jugendliche. Neuere Untersuchungen zum Freizeitverhalten von Schülern (Behnken 2006) belegen, dass „Sammeln" nach „Sport" an zweiter Stelle der Beliebtheitsskala steht. Briefmarken liegen dabei keinesfalls abgeschlagen am Ende des Feldes. Mann kann deshalb davon ausgehen, dass es in jeder Klasse den einen oder anderen „Experten" gibt und die anderen motiviert werden können, sich mit dem Massenmedium Briefmarke zu beschäftigen. Es genügt, wenn der Lehrer gute Gründe findet, das Thema auf die Tagesordnung zu setzen.