Shakespeare, der erste Fremdsprachendidaktiker?

Praxis Fremdsprachenunterricht 5/2015

Bislang hat Shakespeare die Englischdidaktik vor allem mit der Frage beschäftigt, warum und wie man sich mit seinen Werken im Englischunterricht auseinandersetzen sollte. Dass Shakespeare in seinen Werken Aussagen zu zentralen Aspekten des Sprachenlernens und -lehrens macht und damit als der vermutlich erste Fremdsprachendidaktiker anzusehen ist, war bislang unbeachtet geblieben. Kürzlich jedoch wurden seine Werke auf diese Aspekte hin untersucht. Die Forschungsergebnisse dieser Untersuchungen werden hier vorgestellt.

Anzeige