Bildungsstandards im Deutschunterricht

Von der Verwirklichung großer Worte
Schulmagazin 5-10 12/2004
1 Credit

Zwischen geltenden Richtlinien und den realen Deutschunterrichten bestehen riesige Diskrepanzen. Aber auch zwischen Richtlinien und den dazugehörigen Lehrplänen mit ihren Beispielen, weil beide Teile von verschiedenen Gremien verfasst werden. Dies gilt leider auch für die "Bildungsstandards" - beschlossen von der Kultusministerkonferenz. Leider sind die hehren Ziele des Grundsatzartikels "Der Beitrag des Faches Deutsch zur Bildung" in den Lernzielen kaum mehr wiederzuerkennen. W. Ingendahl nimmt in diesem Aufsatz den Grundsatzteil der "Bildungsstandards" ernst und konkretisiert die "großen Worte" mit Erkenntnissen der heutigen Deutschdidaktik.