Kopfnoten, Disziplin und Werte

Disziplin oder Erziehung zur Selbstständigkeit?
Schulmagazin 5-10 1/2009
2 Credits

Die Forderung nach »Kopfnoten«, nach einer Benotung des Arbeits- und Sozialverhaltens, ist einem breiten gesellschaftspolitischen Unbehagen an der Erziehung und Ausbildungsreife von Jugendlichen geschuldet. Wenn die Schule in dem Bereich des Arbeits- und Sozialverhaltens mit Noten tätig wird, dann ist zu prüfen, ob und inwieweit sie damit nicht in Konflikt gerät mit ihrem pädagogischen Auftrag »Erziehung zur Selbstständigkeit«.