Gehirngerechtes Lehren und Lernen

Worauf Lehrkräfte achten sollten
Schulmagazin 5-10 7/2009
1 Credit

Nicht wenige Lehrkräfte reagieren skeptisch auf immer neue Moden der Didaktik. Gehören neurowissenschaftliche Erkenntnisse – nicht zu verwechseln mit der populären und vereinfachenden Ratgeberliteratur – und die so genannte Neurodidaktik auch dazu? Aufgrund dessen, dass kein »direkter« Weg von den Ergebnissen der Hirnforschung zu einer didaktischen Handlungstheorie führt, müssen Pädagogen selbst die Antworten auf gehirngerechtes Lernen finden – selbstverständlich in enger Kooperation mit Neurowissenschaftlern.