Aktivierung vs. Instruktion?

Schüleraktivierender Unterricht und rezipierendes Lernen: zwei unentbehrliche unterrichtsmethodische Grundpfeiler
Schulmagazin 5-10 9/2017
1 Credit

Seit langem wird unter Didaktikern und Schulpraktikern darüber gestritten, welches der Königsweg zum guten Unterricht ist: Sollten sich Schülerinnen und Schüler Erkenntnisse aktiv-konstruktiv selbst erschließen – etwa mittels Entdeckendem Lernen, in der Projektarbeit und im Werkstattunterricht – oder ist eine rezipierende Aneignung von Wissen günstiger? Die Kontroverse verdeckt, dass beide unterrichtsmethodische Archetypen für schulisches Lernen unentbehrlich sind und sich komplementär ergänzen, weil sie unterschiedlichen Bildungszielen zuarbeiten.