Disziplin

Autoritäre Pädagogik oder Voraussetzung erfreulichen Zusammenlebens?
Schulmagazin 5-10 2/2020
1 Credit

Noch Anfang des 21. Jahrhunderts verursachte die Schrift von Bernhard Bueb »Lob der Disziplin« einen Aufschrei. Da war sie wieder, die schwarze Pädagogik! Bis heute sind die Unsicherheiten derer, die mit Erziehung zu tun haben, geblieben. Autoritär möchte man auf keinen Fall sein, aber so ganz ohne Regeln kann der Alltag zu einem Albtraum werden. Was könnte/müsste das Richtige sein?