Gehirnplastizität

Schulmanagement-Handbuch 2/2011
1 Credit

Das menschliche Gehirn ist sehr veränderbar durch äußere und innere Reize. Nicht nur während der Entwicklung in Kindheit und Jugend weist unser Gehirn eine enorme Plastizität auf. Auch während des Erwachsenenalters und sogar bis ins hohe Lebensalter unterliegt das Gehirn Veränderungen auf verschiedenen Ebenen. Etwas vereinfacht ausgedrückt, nimmt zunächst von
der Geburt an (streng genommen schon pränatal) die Anzahl an Nervenzellen zu. Schon während der Pubertät jedoch sterben Nervenzellen wieder ab.