Deutungsmuster von Schülern zum Zwei-Lehrer-System

Schulmanagement-Handbuch 4/2014
3 Credits

Die Rolle und Funktion der sonderpädagogischen Lehrkraft ist in inklusiven Unterrichtssettings1 von besonderem Interesse, da sie durch unterschiedliche Ausgestaltung des Co-Teachings (vgl. Friend et.al. 2010) für eine Irritation sowohl bei Schülern als auch Lehrerinnen und Lehrern sorgt. Anders gewendet steht damit potentiell eine zusätzliche personelle Ressource im Unterricht
zur Verfügung, welche weitere Unterstützung der Schülerinnen und Schüler ermöglicht. Von einer Irritation kann insofern gesprochen werden, da die Anwesenheit einer zweiten Lehrkraft nach wie vor eine Ausnahme darstellt (vgl. dazu ausführlicher: Laubner 2013).