Zeitstrukturierung

Entwicklungsaufgabe einer jeden Ganztagsschule
schulmanagement 5/2009
1 Credit

In den gegenwärtigen und historischen Diskursen über die Frage der zeitlichen Gestaltung von Ganztagsschule in Deutschland wird der Begriff des „Rhythmus“ bzw. der „Rhythmisierung“ gewissermaßen als Metapher für den reformpädagogischen Kerngedanken einer kindgemäßen „Lebensschule“ verwendet. Damit einher geht die Vorstellung eines für alle Menschen als gleich unterstellten „natürlichen“, kind- und lerngerechten „Rhythmus“, den es bei der Gestaltung von Schule zu beachten gelte. Kerstin Rabenstein hat sich dazu Gedanken gemacht.