Individuelle Förderung

Beispiel Mathematik
schulmanagement 1/2011
2 Credits

Die Ausgangslage ist hinlänglich bekannt: Bei rund 20 % der 15-Jährigen fehlen grundlegende mathematische Kompetenzen mit der Folge gravierend eingeschränkter Zukunftschancen in Beruf und Gesellschaft. Die gezielte Förderung leistungsschwacher Schüler gehört weiterhin zu den wichtigsten Herausforderungen im Mathematikunterricht. Thomas Riecke-Baulecke und Johannes Sominka stellen das Projekt „Mathe macht stark“, an dem 160 Schulen beteiligt sind, vor.