Zentrale Abschlussprüfungen

Arbeitsmarkteffekte und Wirkungsmechanismen
schulmanagement 4/2013
1 Credit

Existierende empirische Evidenz belegt einen positiven Zusammenhang zwischen zentralen Abschlussprüfungen und gemessenen Schülerleistungen. Kritiker warnen jedoch, dass dieser Zusammenhang nicht notwendigerweise belegt, dass zentrale Prüfungen wirklich zu nachhaltigen Lernerfolgen führen, da bessere Testergebnisse etwa auch durch „Teaching to the Test“ zustande gekommen sein können. Vor diesem Hintergrund berichten Guido Schwerdt und Ludger Wößmann über Ergebnisse des Forschungsprojekts „Zentrale Abschlussprüfungen als Steuerungsinstrument im Schulsystem: Arbeitsmarkteffekte, Wirkungsmechanismen und Effektheterogenitäten.“