schulmanagement für Rektoren, stv. Schulleiter, Schulaufsicht und Führungskräfte im Bildungsbereich

schulmanagement 4/2017

Personalgespräche
15,50 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Bestenauswahl

Professionelle Interviewtechnik nutzen
2 Credits
Zum Beitrag

In den letzten Jahren haben die Erwartungen an die Prozess- und Ergebnisqualität von Schulen erheblich zugenommen. Dabei rücken auch Eignung und Qualität des pädagogischen Personals ins Blickfeld (Deutsche Telekom Stiftung, 2013): Wie erreicht man Bestenauswahl? Hier hilft professionelle Personaldiagnostik mit dem strukturierten Auswahlinterview. Der Beitrag informiert über die wichtigsten Merkmale dieses erlernbaren Instrumentes.

Im Gespräch mit Bewerbern

Praxistipps: Bewerbungsgespräch auf einen Blick
1 Credit
Zum Beitrag

Die Schulleitung bereitet sich auf die Gespräche mit Bewerberinnen und Bewerbern vor, indem die Anforderungen klar herausgearbeitet werden. Das Gespräch selbst soll Klarheit über die bereits vorliegenden Unterlagen hinaus bieten. Was ist zu beachten?

Dienstantrittsgespräche

Potenziale authentisch erkunden
1 Credit
Zum Beitrag

Ein Dienstantrittsgespräch kann in vielerlei Form ablaufen und multiple inhaltliche Faktoren abdecken: Es kann dabei eher als Delegations-, Zielvereinbarungs-, Sondierungs- oder auch Beratungsgespräch ausgestaltet sein. Für viele Schulleiterinnen und Schulleiter dürfte bei den Dienstantrittsgesprächen neuer Kolleginnen und Kollegen wohl das Erläutern und Visualisieren der grundlegenden Schulphilosophie, des gemeinsamen Spirits der Schule bzw. des...

Willkommenskultur

Dienstantritt praktisch
1 Credit
Zum Beitrag

Der erste Tag nach den Ferien: es ist viel zu organisieren, abzusprechen und vorzubereiten. Neue Kolleginnen und Kollegen scheinen die gewohnten und routinierten Abläufe eher zu stören. Der erste Tag stellt jedoch auch die Weichen dafür, wie schnell und „reibungslos“ sich die „Neuen“ in die Schulgemeinschaft integrieren können.

Psychologie der Gesprächsführung

Wenn Führungskräfte mit Mitarbeiter(inn)en sprechen
1 Credit
Zum Beitrag

Mitarbeitergespräche sind „das Skalpell der Führungkraft“ – so heißt es im folgenden Beitrag. Was es damit auf sich hat, erläutern die Autoren und die Autorin aus der Perspektive der Psychologie.

Schulfeedback.SH

Der Versuch einer Einordnung zwischen TÜV und Unternehmensberatung
2 Credits
Zum Beitrag

Die Diskussion um Weiterentwicklungen externer Evaluationen bzw. Schulinspektionen wird in einigen Bundesländern geführt. In der Regel geht es um kleine Veränderungen, die das Gesamtkonstrukt wenig verändert erscheinen lassen. Dagegen wurde in Schleswig-Holstein ein erkennbar anderes Verfahren entwickelt, geleitet von der Frage, wie externe Evaluation stärker dazu beitragen kann, Impulse für den Unterricht zu geben.

PISA: Zusatzstudie Well-Being

Über Einflüsse von sozialer Unterstützung und Mobbing auf das Wohlbefinden der Schüler.
1 Credit
Zum Beitrag

Welchen Einfluss haben die Zufriedenheit der Schüler und ihre Integration in die schulische Gemeinschaft auf deren Leistungsfähigkeit? Die im April diesen Jahres erschienene Zusatzstudie zu PISA 2015 „Well-Being“ untersucht erstmals die Zusammenhänge zwischen physischen, psychischen und sozialen Einflüssen und dem Leistungsniveau der Schüler. Insbesondere die Ergebnisse zum Mobbing geben Anlass zum Handeln.

Qualitätsmanagement an kirchlichen Schulen

Erfahrungen in Bayern
2 Credits
Zum Beitrag

Welche Unterschiede bestehen zwischen den kirchlichen und staatlichen Schulen beim Qualitätsmanagement und dem System der externen Evaluation? Hat dies Auswirkungen auf die Haltung der Schulen gegenüber solchen Schulentwicklungselementen? Der Beitrag gibt Einblicke in das Qualitätsmanagementsystem des Katholischen Schulwerks in Bayern und der Evangelischen Schulstiftung in Bayern.

Wissensmanagement mit Konzeptbausteinen

Grundlagen und Erfahrungen an der Deutschen Goethe Schule Buenos Aires
1 Credit
Zum Beitrag

Der vorliegende Beitrag stellt die Frage danach, was die kognitiven Ressourcen einer Schule sind und wie das Wissen einer Schule mit Hilfe von Konzeptbausteinen erfasst, gespeichert und so für alle Beteiligten zugänglich gemacht werden kann. Bei der Umsetzung dieses Konzepts wird auch auf die bereits gemachten Erfahrungen der Deutschen Goethe Schule in Buenos Aires zurückgegriffen.

Anzeige